Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 13. Januar 2009, 12:18

Gemeinschaft::Konferenzen

CeBIT kündigt Open-Source-Sonderschau an

Auf der kommenden CeBIT vom 3. bis 8. März 2009 wird Open Source erstmals zum erklärten Schwerpunkt der Messe und in einer eigenen Halle ein durchgehendes Programm bieten.

Als Messe-Sonderschau »CeBIT Open Source« wird die kommende CeBIT 2009 in Hannover eine eigene Halle für Open-Source-Projekte bereitstellen. Die Linux New Media AG wird gemeinsam mit der Deutsche Messe AG als Veranstalter eine Ausstellung, Demonstrationen wichtiger Projekte und ein durchgehendes Vortragsprogramm bieten. Im Rahmen des Vortragsprogrammes sind Keynotes von Amanda McPherson (Linux Foundation), Simon Phipps (Sun) und Georg Greve (Free Software Foundation Europe) angekündigt.

Partner der Veranstaltung sind die Linux Foundation, die Free Software Foundation Europe, die LiMo Foundation, Linux International und der Linux-Verband LIVE. Die Vorträge jedes Messetags stehen jeweils unter einem speziellen Motto. Die Themen sind hierbei Rechenzentrum (3.3.), Web (4.3.), Security (5.3.), Mobile (6.3.), Multimedia (7.3.) sowie Distributionen und Desktop (8.3.).

Die Linux New Media AG wird darüber hinaus den »Linux New Media Award« in sechs Kategorien vergeben.

Anlass für das Schwerpunktthema ist die Beobachtung der Veranstalter, dass Open Source nun allgegenwärtig ist. Unternehmen, die keine freie Software einsetzen, sind mittlerweile die Ausnahme, und laut Gartner wird bis nächstes Jahr kein Unternehmen mehr ganz ohne freie Software auskommen. Zudem ist Open Source sehr verbreitet als Webserver, Server-Betriebssystem, Middleware, in der Internet-Telefonie und bei eingebetteten Systemen in der Industrie.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 3 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: Open Source auf dem Desktop! (star5, Mi, 14. Januar 2009)
Re: Open Source auf dem Desktop! (catdog2, Di, 13. Januar 2009)
Open Source auf dem Desktop! (sleipnir, Di, 13. Januar 2009)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung