Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 15. Januar 2009, 14:23

Software::Desktop

Axarquía migriert zu Open-Source-Desktops

Die Verwaltung des spanischen Bezirks Axarquía in der Provinz Málaga migriert ihre Desktoprechner zu Linux.

Die Migration umfasst anfänglich 700 Rechner in den Städten Rincón de la Victoria, Periana, Totalan, Moclinejo und Almáchar. Die Städte Vélez-Málaga, Nerja und Colmena haben der Meldung zufolge ebenfalls Interesse an der Migration bekundet. Die Migration soll am Ende rund 3.000 Rechner umfassen.

Als Betriebssystem kommt auf den Rechnern das auf Ubuntu beruhende Guadalinex zum Einsatz, das von der autonomen Region Andalusien, zu der auch Málaga gehört, entwickelt wurde. Zu den installierten Anwendungen zählen OpenOffice.org, Firefox und Thunderbird. Nach Angaben von Antonio García Pérez, einem Mitarbeiter der mit der Migration betrauten Firma CSYD, werden auf den Rechnern bei Bedarf alle freien Anwendungen bereitgestellt, die die Benutzer benötigen. Beispielsweise werden auf einigen Rechnern GIMP und Scribus installiert.

Der Dienstleister versucht, alle von den Benutzern eingesetzten proprietären Anwendungen zu ermitteln und diese durch freie Anwendungen zu ersetzen. Wo kein Ersatz verfügbar ist, werden die proprietären Anwendungen auf einem zentralen Server bereitgestellt, auf den die Desktoprechner zugreifen können.

Die Migration wird auch von Schulungen begleitet, die zunächst Guadalinex, OpenOffice.org, GIMP und Scribus zum Thema haben. Die Schulungsunterlagen werden auch über das Netzwerk mit dem Lernsystem Moodle bereitgestellt. Ferner gibt es ein spanischsprachiges Projektwiki, das später auch in Englisch übersetzt werden soll.

Die Migration soll der Verwaltung signifikante Einsparungen bei Lizenzgebühren bringen. Darüber hinaus führt García Pérez auch die Freiheit, die Verwendung offener Standards und höhere Sicherheit als Vorteile der Linux-Lösung auf. Die Wandlung zu einer Gesellschaft, die auf Information und Wissen beruht, werde damit erleichtert.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 11 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[3]: serverseitige loesung (johannes, Fr, 16. Januar 2009)
Scribus im produktiven Einsatz? (ego, Fr, 16. Januar 2009)
Re: Schön doof (zwergnase, Do, 15. Januar 2009)
Re[2]: serverseitige loesung (Jan, Do, 15. Januar 2009)
Re: EU Sponsoring (Gerd, Do, 15. Januar 2009)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung