Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 18. Januar 2009, 12:44

Software::Distributionen::OpenSuse

OpenSuse mit neuem »Feature Tracking System« OpenFate

Im Hinblick auf die Entwicklung zu einer Gemeinschafts-Distribution hat OpenSuse nach einer Testphase am 16.01.2009 das neue »Feature Tracking System« OpenFate der breiten Öffentlichkeit vorgestellt.

Das Entwicklerteam erhofft sich, mit OpenFate einen wichtigen Beitrag in der Weiterentwicklung der Distribution erreichen zu können. In Zukunft werden Fehler durch das Fehlerverfolgungssystem Bugzilla, Wünsche oder Vorschläge zu neuen Merkmalen aber ausschließlich durch OpenFate verarbeitet. Jeder, der einen openSUSE- oder Novell-Account besitzt, kann auf OpenFate seine Vorschläge, Anmerkungen oder Wünsche mitteilen.

Das Spektrum der eingereichten Ideen ist breit. Als Beispiel nennt die Beschreibungsseite die grafische Gestaltung der Distribution oder Standard-Applikationen. Ferner können auch Ideen zur Installation oder neuen Funktionen in der kommenden Produktgeneration angebracht werden.

Die Entwickler Thomas Schmidt, Klaas Freitag, Andre Duffeck, Michael Loeffler, Christopher Hofmann, Jürgen Weigert sowie das gesamte »Tools Team« haben laut eigenen Aussagen viel Arbeit in die Entwicklung von OpenFate gesteckt und erhoffen sich im Gegenzug bessere Rückmeldungen durch die Gemeinschaft und dadurch eine Verbesserung von zukünftigen Versionen von openSUSE. (Christian/demon)

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung