Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 19. Januar 2009, 15:39

Software::Entwicklung

NLnet unterstützt GNUnet-Entwicklung finanziell

Die niederländische Stiftung NLnet stellt Geld für die weitere Entwicklung von GNUnet zur Verfügung.

Filesharing-Übersicht in gnunet-qt

GNUnet

Filesharing-Übersicht in gnunet-qt

Die niederländische NLnet Foundation hat dem Projekt GNUnet eine Unterstützung in Höhe von 32.578 US-Dollar bewilligt. GNUnet ist ein Framework für sicheres Peer-to-Peer-Networking, das keine zentralisierten Dienste verwendet und kein Vertrauen zu anderen Rechnern voraussetzt. Eine erste Implementation, die auf der Netzwerk-Schicht aufsetzt, erlaubt anonymes Zensur-resistentes Filesharing. GNUnet ist Teil des GNU-Projektes.

Mit der Summe von 32.578 US-Dollar wird ein Student vom 1.1. bis 31.12.2009 bezahlt, der einen verbessertes Routing-Protokoll für GNUnet implementieren soll. Das Routing ist der entscheidende Teil von GNUnet. Es muss zum einen dezentral und sicher sein. Zum anderen muss es die im realen Betrieb auftretenden Probleme beherrschen, bei denen beispielsweise Rechner das Netz verlassen oder Angreifer das Netz zu stören versuchen. Auch die Überbrückung von Firewalls gehört dazu.

Die studentische Arbeit soll einen Fischaugen-ähnlichen DV Routing-Algorithmus für DHT-Nachbar-Selektion (DHT ist das Protokoll zwischen zwei GNUnet-Knoten) implementieren, die besten Parameter für DHT in verschiedenen Netztopologien ermitteln und die Zuverlässigkeit und Distanz von Nachbar-Rechnern in Routing-Entscheidungen und DHT-Konstruktion einfließen lassen. (Christian/hjb)

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 13 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[4]: Ein lachendes, ein weinendes Auge... (jo was nu?, Di, 20. Januar 2009)
Re[3]: Ein lachendes, ein weinendes Auge... (rednex, Di, 20. Januar 2009)
Re: Gnunet (o13, Di, 20. Januar 2009)
i2p (Aktuelles, Mo, 19. Januar 2009)
Re: Trotz Unterstützung ... (Lars, Mo, 19. Januar 2009)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung