Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 20. Januar 2009, 18:09

Software::Web

AJAX-Bibliothek der Telekom als Sourceforge-Projekt

Nachdem die Deutsche Telekom AG zur CeBIT 2008 eine JavaScript-Bibliothek unter der LGPL veröffentlicht hatte, richtete das Unternehmen nun auf bei Sourceforge ein offizielles Projekt ein.

Wie auf der Homepage des Projektes berichtet wird, steht YAF4AJN für »Yet Another Frontendcontroller for Ajax-Json-Networks« und wird wie »ja fein« ausgesprochen. Die Software dient dazu, asynchron ermittelte Werte nachträglich in bereits ausgelieferte Seiten im Webbrowser einzubetten. Obwohl YAF4AJN auf Prototype aufsetzt, geht es insofern über AJAX hinaus, als die Entwickler nicht mehr selbst Javascript-Code in ihre Seiten schreiben müssen. Stattdessen binden sie das YAF4AJN-File ein, taggen die nachträglich zu holenden und einzubettenden Werte und überlassen die Ausführung YAF4AJN. Eine Demonstration verdeutlicht das Verfahren: Während die Werte nachträglich geholt werden, kann man andere Teile der Seite schon aktiv benutzen.

Die unter der LGPL stehende Bibliothek wurde im Rahmen der iX-Conference auf der CeBIT 2008 vorgestellt und bis dato auf Servern des Unternehmens betreut. Mit der Freigabe der Quellen auf Souceforge macht die Deutsche Telekom nun die Quellen einen noch breiteren Kreis von Entwicklern zugänglich. Ob das Projekt allerdings auch aktiv auf Sourceforge betreut wird, steht noch nicht fest. Neben einem tar-Archiv finden sich auf der Projektseite weder Mailinglisten noch SVN-gehostete Dateien.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung