Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 23. Januar 2009, 17:58

Software::Grafik

Mesa 7.3 veröffentlicht

Die 3D-Grafikbibliothek Mesa, eine freie Implementierung der OpenGL-Spezifikation, wurde in Version 7.3 freigegeben.

Die Mesa-Entwickler bezeichnen die neue Version als Entwicklerversion. Sie soll zwar recht stabil sein, die vorangegangene Version 7.2 sei als stabile Version aber vorzuziehen. Der Ankündigung zufolge wird versucht, nach eventuellen Fehlerkorrekturen recht bald Version 7.4 freizugeben. Dies dürfte in den nächsten vier Wochen geschehen. Die Entwicklung an Version 7.5, die wieder neue Features bringen wird, hat bereits begonnen.

Mesa 7.3 implementiert wie ihr Vorgänger Version 2.1 der OpenGL-Spezifikation. Mit der Aktualisierung auf OpenGL 3.0 ist erst in einer der nächsten Versionen zu rechnen. Die Unterstützung der einzelnen DRI-Treiber für OpenGL 2.1 ist allerdings unterschiedlich. Einige Treiber sind in Bezug auf OpenGL 2.1 vollständig, andere noch nicht.

Die Liste der Neuerungen ist kurz. Die Bibliothek bringt Unterstützung für die GL Shading Language (GLSL) in Version 1.20. Die DRI-Treiber für Intel-Grafikchips verwenden nun die Grafik-Speicherverwaltung GEM, die von Intel selbst entwickelt wurde, und nutzen die DRI2-Schnittstelle. Drei Programmierschnittstellen (XMesa, FXMesa und Allegro) wurden als veraltet markiert. Entfernt wurden sie noch nicht. Daneben geb es eine Reihe von Korrekturen.

Um die Hardware-3D-Beschleunigung von Mesa 7.3 zu testen, benötigt man laut den Entwicklern dri2proto Version 1.99.3 oder neuer, Linux 2.6.28, libDRM Version 2.4.3 oder neuer und den Server von Xorg Version 1.5 oder neuer. Das API von DRI2 gilt noch nicht als stabil und wurde daher noch nicht in den Linux-Kernel aufgenommen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 31 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[3]: DirectX (anonymous, Sa, 24. Januar 2009)
Re[6]: DirectX (Sauer2, Sa, 24. Januar 2009)
Re[5]: DirectX (Lars, Sa, 24. Januar 2009)
Re[2]: DirectX (ki, Sa, 24. Januar 2009)
Re[4]: DirectX (Sauer2, Sa, 24. Januar 2009)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung