Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 3. Februar 2009, 08:29

Software::Distributionen::Debian

Debian 5.0 für 14. Februar geplant

Debian 5.0 »Lenny« soll nach den neuesten Plänen der Entwickler am Wochenende des 14. Februar, in manchen Ländern als Valentinstag bekannt, erscheinen.

Die Freigabe des zweiten Veröffentlichungskandidaten des Debian-Installers machte den Weg frei für die Veröffentlichung von Debian GNU/Linux 5.0 »Lenny«, die mehrfach verzögert wurde. Der seit Monaten geltende Freeze für die Distribution wurde jetzt nochmals verschärft, um in den letzten zwei Wochen nur noch Korrekturen von kritischen Fehlern zuzulassen. Sollten die letzten Tests des Installers und die Bewertung der gefundenen Fehler gravierende Probleme aufwerfen, so müsste die Freigabe nochmals verzögert werden, aber das Team rechnet damit, dass solche Probleme ausbleiben und Debian 5.0 am Wochenende des 14. Februar erscheinen kann.

Das Release-Team wird in den nächsten Tagen die verbleibenden Release-kritischen Fehler nochmals bewerten und in drei Klassen einteilen. In die erste Klasse fallen Fehler, die keine großen Probleme aufwerfen und mit einem späteren Update korrigiert werden können. Nach Ansicht von Adeodato Simó vom Debian Release Team dürften die meisten Fehler dieser Klasse angehören. In einigen Fällen könnte das betreffende fehlerhafte Paket auch aus der Distribution entfernt werden, und zwar dann, wenn seine Anwesenheit mehr Probleme als seine Abwesenheit verursacht. Die dritte Klasse, von der das Team hofft, dass sie leer bleiben wird, sind Fehler, die unbedingt vor der Veröffentlichung behoben werden müssen.

Debian 5.0 wird in vielen Fällen nicht die neueste, sondern seit Monaten getestete Software enthalten. So sind neben etwa 23.200 anderen Paketen X.Org 7.3, Iceweasel 3.0.3, GNOME 2.22, KDE 3.5.9, Xfce 4.4.2 und OpenOffice.org 2.4.1 Bestandteil der Distribution. Zur Installation stehen CD- und Netzwerk-Bootimages, CD- und DVD-Sätze und erstmals auch Blu-ray-Images zur Verfügung.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung