Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Jets'n'Guns für Linux erhältlich

42 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von dengxiao am Mi, 4. Februar 2009 um 11:54 #
Solche Games habe ich früher mal auf meinem Schneider CPC464 gespielt...........
Da gibt es auch Open Source Alternativen für lau..........
0
Von Alex am Mi, 4. Februar 2009 um 12:04 #
MOOOOAAAAAR SHMUPS on Linux pls.!

- Söldner X Himmelsstürmer zb.

0
Von Manfred Hasenbein am Mi, 4. Februar 2009 um 12:16 #
Bei mir ruckelt die Demoversion stark, obwohl mein System für die Voraussetzungen mehr als erfüllt: AMD Athlon X2 5050e - Geforce 8800 GTS 320MB - 4 GB RAM.

Benutze opensuse 11.1 - NVidia Treiber 180.27

Hat noch jemand das Problem oder gar eine Lösung?

  • 0
    Von Jens am Mi, 4. Februar 2009 um 12:34 #
    Also ich mag das Spiel nicht so weil es mir viel zu bunt und zu überladen ist (vielleicht bin ich zu alt :D), aber flüssig laufen tuts hier. Hab ne Radeon r500 mit dem offenen Ati-Treiber.
    0
    Von dienase am Mi, 4. Februar 2009 um 12:56 #
    Das wird wohl am Nvidia Treiber liegen. Hab das Spiel mit nem Netbook (Intel Atom N270, 1GB Ram, Intel 950 Grafikkarte) ruckelfrei zum laufen bekommen. Wird auf jeden Fall einen Platz auf meinem Netbook bekommen. Coole Zockerei für nebenbei.

    Gruss
    dienase

    0
    Von Tuxracer am Mi, 4. Februar 2009 um 19:10 #
    compiz noch angeschaltet?
    0
    Von Penalty am Do, 5. Februar 2009 um 07:39 #
    Also hier läuft die Demo ganz flüssig mit NVidia-Treiber.
0
Von noch ein anonymous am Mi, 4. Februar 2009 um 12:46 #
popmusik bei deren erstellung gitarren verwendet wurden ist noch lange kein metal... musste mal gesagt sein.
0
Von annon am Mi, 4. Februar 2009 um 12:54 #
Habe die Win Version schon per wine bei mir fast durchgespielt.
Ohne irgendwelche Probleme lief alles genauso rund wie auf Windows, versteh deshalb die relativ lange portierungszeit nicht.
  • 0
    Von asdf am Mi, 4. Februar 2009 um 13:07 #
    ähm dir ist schon klar das Jet'N'Guns von LGP eine native Lösung ist?
    Nur weils unter Wine läuft, macht die Portierung nicht im geringsten einfacher.
    Ich möchte ehrlich gesagt gar nicht wissen wie du dir Programmierung so vorstellst.
    • 0
      Von annon am Mi, 4. Februar 2009 um 13:15 #
      Nein das wusste ich nicht. Dachte das wäre wie zB bei einiger Google Software, dass da einfach nur ein wine Unterbau dran geklatscht wird.
      0
      Von winezer am Mi, 4. Februar 2009 um 15:14 #
      aber warum portiert man's extra noch, wenn's schon unter wine läuft?
      • 0
        Von mir am Mi, 4. Februar 2009 um 15:30 #
        Weil's mit der nächsten Version von wine eventuell nicht mehr läuft und der Regression-Bugreport mal wieder ignoriert wird.
        • 0
          Von gargel karg am Mi, 4. Februar 2009 um 20:23 #
          Gutes (wenn auch altes) Beispiel: Kylix
          0
          Von gloo am Do, 5. Februar 2009 um 00:03 #
          Deswegen liefert man die passende Wine Version mit eventuellen Patches ja auch mit, wie Google.
          Informieren bitte...
          • 0
            Von asdasdasd am Do, 5. Februar 2009 um 08:39 #
            und wenn das alte wine nicht mehr läuft? Soll man dann denn alten gaul totpatchen oder den neuen gaul, umpatchen das dein Spiel wieder geht. Mag sein, das es kurzfristig weniger Aufwand bedeutet, aber langfrisitg ist das konzept nicht tragbar.
            • 0
              Von TNY am Do, 5. Februar 2009 um 10:39 #
              Wenns mal so einfach wäre...

              Schonmal versucht alte Loki-Games auf ner aktuellen Distribution zum laufen zu bekommen? Ekelhaft. Da ist es in der Regel einfacher und stabiler die Spiele als Windows-Version mit Wine laufen zu lassen.

              Traurig, aber wahr.

              0
              Von Dan Kegel am Fr, 6. Februar 2009 um 22:49 #
              (Ich bin Ingeneur bei Google.)

              Wir versuchen den Wine, der mit Picasa mitgeliefert wird, auf den laetzten Stand zu halten. Anders geht es langfristig nicht.

0
Von Michael am Mi, 4. Februar 2009 um 13:58 #
Auf dem Neo-Geo gab es richtg coole shoot 'em ups, z.B. Blazing Star (http://en.wikipedia.org/wiki/Blazing_Star) oder Pulstar (http://en.wikipedia.org/wiki/Pulstar_(video_game)). Es gibt auch Neo-Geo Emulatoren für Linux, das funktioniert eigentlich ganz gut.
0
Von Chilli am Mi, 4. Februar 2009 um 19:11 #
Also ich hab einen AMD 1800+ mit 700 MB Ram und eine gforce 4200 ti. Bei mir läuft die Demo absolut flüssig. Bin echt überrascht.
0
Von nev am Mi, 4. Februar 2009 um 19:34 #
WOW MEGA! da hab ich drauf gewartet ! Wieder ein TOP Spiel für Linux
  • 0
    Von JimJones am Do, 5. Februar 2009 um 12:01 #
    Ich weiß, dein Kommentar war ironisch gemeint.
    Aber spielbare zwischendurch Games gibts einfach zu wenig a la RType.
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung