Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 5. Februar 2009, 16:32

OpenSource-Film Valkaama kurz vor der Premiere

Valkaama, valkama + kaamos (Finnisch: Heimat + Polarnacht), ein Open-Source-Film in Spielfilmlänge, steht kurz vor der Fertigstellung.

Bei den Dreharbeiten des OpenSource-Films Valkaama

valkama.com

Bei den Dreharbeiten des OpenSource-Films Valkaama

Der Film steht unter der Creative Commons BY-SA und wurde von einem polnisch-deutschen Team produziert.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist der Film schon komplett geschnitten und kann im Internet angeschaut werden. Regisseur Tim Baumann sucht nun noch willige Helfer, welche bei der Postproduktion helfen. Darunter fallen beispielsweise die Farbkorrektur, Dubbing, zusätzliche Videoclips und ein Konzept für das Ende des Films.

Valkaama entstand komplett unter der CC BY-SA. Zukünftig soll das Szenario unter der CC BY-NC-ND veröffentlicht werden. Der Film beruht auf einem Roman des Berliner Autors Hendrik Behnisch, einem Skandinavienliebhaber, und spielt in Finnland und Schweden. Die Idee zum Film hatte Tim Baumann. Er setzte sie mit Hilfe von Schauspielstudenten der Staatlichen Krakauer Theaterhochschule »Ludwik Solski« um.

Die Story ist recht komplex. Sie handelt von dem ruhelosen, ständig umherreisenden Dichter Lasse (Rafal Fudalej). Lasse wurde in dessen Kindheit Valkaama in Finnland als Ort prophezeit, an welchen er Ruhe finden wird. Des Weltenbummelns müde, möchte er mit dem Rollstuhlfahrer Ari (Wiktor Loga-Skarczewski), seinem Freund, die Reise nach Finnland antreten.

Ari ist aber während Lasses Abwesenheit Magnus (Maciej Maciejewski) begegnet, einem Zyniker, dessen Lebensfreude darin besteht, verzweifelten Menschen beim Selbstmord zu assistieren. Ari nimmt sich das Leben und statt seiner wird Magnus mit Lasse nach Finnland reisen, welcher darin die Chance sieht, sein Leben zum Besseren zu ändern.

Dann gibt es noch Runa (Matylda Baczynska), welche in Lasse verliebt ist und sich an seine Fersen heftet. Als sie ihn schließlich findet, stecken er und sein Gefährte Magnus in Schwierigkeiten. Sie werden in der finnischen Wildnis von ihrer Vergangenheit eingeholt...

Wer helfen möchte, den Film fertigzustellen, findet im Filmforum eine Liste der Arbeiten, die noch getan werden müssen. Um sich einzubringen, reicht ein Eintrag ins Forum bzw. eine direkte Kontaktaufnahme. Der Film kann bereits im jetzigen Stadium auf der Webseite angeschaut werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 18 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung