Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 24. Februar 2009, 10:16

Software::Distributionen

Asus entwickelt Android-Netbook

Asus, der Pionier der Netbook-Entwicklung, hat offenbar Pläne, bis zum Jahresende ein Netbook mit Android von Google als Betriebssystem zu entwickeln.

Nach Angaben von Bloomberg hat Asus diese Pläne bestätigt, aber noch nicht entschieden, ob das Produkt auch tatsächlich auf den Markt kommen wird. Im Laufe des Jahres wird die Entscheidung darüber fallen, ob gegen Ende des Jahres ein Android-Netbook angeboten wird. Asus bietet seine Netbooks derzeit mit Xandros Linux und Windows XP an, allerdings regional und je nach Modell unterschiedlich.

Der Vorteil von Android gegenüber einem normalen Linux ist darin zu sehen, dass es von Grund auf für physisch kleine und leistungsschwache Systeme entwickelt wurde. Es würde den Weg ebnen für Netbooks mit noch sparsameren, wenn auch langsameren Prozessoren zu noch niedrigeren Preisen. Obwohl Android auch auf normalen Netbooks lauffähig wäre, ist es doch in erster Linie auf ARM-Prozessoren ausgelegt, und erste ARM-Netbooks sind in Entwicklung. Allerdings muss es hier auch mit Ubuntu und Xandros konkurrieren.

Von den größeren Netbooks dürfte Android Linux oder Windows kaum verdrängen können. Dort scheint die Tendenz zu schnelleren Prozessoren, mehr Speicher und stärkeren Akkus zu gehen, was auch höhere Preise bedingt. Auf der anderen Seite gibt es auch einen Trend zu noch billigeren Netbooks, die notwendigerweise die eine oder andere Einschränkung aufweisen werden. Auf solchen Geräten ist Windows dann keine Option mehr, was Microsoft weitere Marktanteile kosten wird.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung