Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 24. Februar 2009, 18:48

Gesellschaft::Politik/Recht

FSF will Softwarepatente stoppen

Die Free Software Foundation hat angekündigt, Softwarepatenten weltweit ein Ende bereiten zu wollen.

Vor einem Jahr wurde das Projekt »End Software Patents« (ESP) gegründet, das von Anfang an von der Free Software Foundation (FSF) unterstützt wurde, ferner von der Public Patent Foundation und dem Software Freedom Law Center.

Ende Oktober 2008 hatte das höchste Berufungsgericht der USA die Patentierbarkeit von Software und Geschäftsmethoden strengeren Regeln unterworfen. Dieses Urteil, zu dem auch »End Software Patents« nach eigenen Angaben beigetragen hat, war im Rückblick ein Meilenstein. Der nun als Bilski-Urteil bekannte Richterspruch wurde von Gegnern der Softwarepatente als Sieg angesehen, aber noch lange nicht als das Ende der Softwarepatente. Dieses Ende will das Projekt jetzt erreichen - nicht nur in den USA, sondern weltweit.

Dazu will die FSF dem Projekt weitere finanzielle Unterstützung geben. Die Leitung des Projekts wird von Ben Klemens an Ciaran O'Riordan, einen erfahrenen Kämpfer gegen Softwarepatente, übergehen. Die Arbeit an dem Bilski-Berufungsverfahren hat laut FSF viele neue Studien ans Licht gebracht, die als Argumente gegen Softwarepatente dienen können. Insgesamt existieren Massen an Material für Anti-Softwarepatent-Kampagnen, doch laut FSF sind diese teilweise nur in Nachrichten-Artikeln und nicht mehr gepflegten Webseiten zu finden.

Diese Materialien sowie Dokumentation zu den Erfahrungen, die O'Riordan während seiner Arbeit gegen Softwarepatente in Europa machte, will das Projekt »End Software Patents« zusammentragen, um sie leicht zugänglich zu machen. Laut O'Riordan bieten die Materialien Argumente und Studien, die zeigen, wie Softwarepatente den Wettbewerb, die freie Wahl der Anbieter, Innovation, Standards, kleine und mittlere Unternehmen und Unternehmer schädigen. Sie zeigen ferner, dass individuelle Entwickler und Gemeinschaften von der Softwareentwicklung ausgeschlossen werden können und somit eine sehr wichtige Aktivität behindert wird. Darüber hinaus sollen sie belegen, wie ineffizient, langsam und teuer das Patentsystem ist.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 7 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Gutes Projekt, wichtiges Ziel (ano, Mi, 25. Februar 2009)
Und alle übrigen Patente? (banta, Mi, 25. Februar 2009)
Re: Warum unterstützen die nicht einfach (Holzhaus, Di, 24. Februar 2009)
Es geht voran! (T-Virus, Di, 24. Februar 2009)
Warum unterstützen die nicht einfach (joog, Di, 24. Februar 2009)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung