Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 10. März 2009, 11:20

Software::Web

Magnolia 4.0 freigegeben

Die Schweizer Firma Magnolia International hat die vierte Generation des Java-basierten Content Management Systems Magnolia freigegeben.

Magnolia 4.0 ist als lizenzkostenfreie Community Edition oder als kostenpflichtige Enterprise Edition erhältlich.

Die Architektur von Magnolia basiert vollständig auf Java-Standards wie Java Platform Enterprise Edition, JavaServer Pages und dem Java Content Repository (JSR-170). Sie verspricht eine wesentlich bessere Skalierbarkeit und Integrierbarkeit in vorhandene IT-Umgebungen als beispielsweise PHP-Systeme.

Version 4.0 von Magnolia verwaltet die Inhalte komplett browser-basiert über einen Strukturbaum. Dort ist die Navigation der unterschiedlichen Internetseiten abgebildet und die einzelnen Dokumente können über Kontextmenüs bearbeitet, kopiert oder verschoben werden. Die redaktionelle Arbeit an den Inhalten erfolgt nach Angaben des Herstellers vollständig im WYSIWYG-Modus. Zahlreiche Standard-Module wie Bildergalerie, Link-Liste oder Sitemap werden mitgeliefert.

Einsteigern will Magnolia 4.0 die Arbeiten mit dem neuen Standard Templating Kit (STK) erleichtern. Das STK liefert Webentwicklern ein breites und durchdachtes Fundament an Vorlagen, das schnell und einfach an individuelle Erfordernisse anpassbar sein soll. Die Vorlagen sind laut Magnolia barrierefrei und für Suchmaschinen optimiert. Zudem sollen die generierten Webseiten die zur Verfügung stehende Browserbreite dynamisch ausnutzen, so dass die Ausgabe auch für Besucher mit mobilen Endgeräten brauchbar ist.

Magnolia ist komplett modular aufgebaut. Die unter dem Namen »Supersonic Templating« zusammengefassten Module enthalten das Standard Templating Kit, das Formular-Modul, das Mail-Modul sowie weitere Module.

Die Community Edition von Magnolia steht zum freien Download zur Verfügung, lediglich für den Download des Standard Templating Kits ist eine Registrierung erforderlich. Die Enterprise Edition kostet ab 8.000 Euro pro Jahr. Sie bietet neben zusätzlichen Funktionen und Schnittstellen auch professionellen Support und Gewährleistung.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung