Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 12. März 2009, 11:38

Software::Desktop

UltraEdit für Linux angekündigt

Unter dem Namen UEX hat IDM Computer Solutions eine Version des Editors UltraEdit für Linux und Mac OS X angekündigt.

Übersicht über UEX

ultraedit.com

Übersicht über UEX

UltraEdit (UE) ist ein weit verbreitetes Windows-Programm, das zum Editieren von Textdateien aller Art und Binärdateien mit dem integrierten Hex-Editor dient. Nach Angaben des Herstellers ist UltraEdit ideal unter anderem für reine Textdateien sowie für PHP-, Perl-, Java- und JavaScript-Programmcode. Die jetzt als Alphaversion vorgestellte UEX-Variante soll die gleichen Features wie die Windows-Version erhalten und an Power-User, Web-Entwickler, Systemadministratoren, Autoren technischer Artikel und Programmierer gerichtet sein.

Erstmals wird im Produkt-Blog von IDM Computer Solutions über den Fortschritt der UEX-Version berichtet. UEX soll unter Linux fast genauso aussehen und funktionieren wie unter Windows, so sollen auch die Tastenkürzel dieselben sein. Die Portierung wurde so ausgeführt, dass die kritischen Teile an Linux und Mac OS X angepasst wurden. Die zahlreichen Konfigurationsmöglichkeiten und der Funktionsumfang sollen erhalten bleiben.

Für die Installation von UEX sollen distributionsspezifische Pakete bereitgestellt werden, so dass Probleme mit fehlenden Bibliotheken ausgeschlossen sind. Anfänglich soll nur für Ubuntu ein Paket erstellt werden. Benutzer anderer Distributionen werden vorerst nur mit einem Tar-Archiv bedient. Unter den für Linux erhältlichen proprietären Editoren soll UltraEdit der preisgünstigste sein.

Das Produkt ist nach Angaben des Herstellers momentan im Alpha-Test. Wann es fertiggestellt sein wird, steht offenbar noch nicht fest.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 78 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[4]: Ganz nett, aber nicht ausreichend (Bernie, Mo, 16. März 2009)
Re[2]: Ganz nett, aber nicht ausreichend (Bernie, Mo, 16. März 2009)
Re[20]: Kate ist besser (Chaoswind, So, 15. März 2009)
Ich mag diese Editoren nicht sonderlich ausser Tex (devarni, So, 15. März 2009)
Re[2]: Klingt interessant (Silke Mauspad, So, 15. März 2009)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung