Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 15. März 2009, 22:43

Software::Systemverwaltung

Pro-Linux: Nagios-Workshop Teil 3

Pro-Linux präsentiert Ihnen heute den dritten Teil des Nagios-Workshops, der die Konfiguration an einem realistischen Beispiel zeigt.

Erzeugte Konfiguration im Betrieb

Hans-Joachim Baader

Erzeugte Konfiguration im Betrieb

Nagios ist eine kostenlose Anwendung für Computer- und Netzwerk-Monitoring. Es besteht aus einem Kern, vielen Plugins und der optionalen Web-Oberfläche. In unserem aktuellen Workshop wollen wir Nagios all denen zeigen, die das System von der Pike auf lernen möchten. Im heutigen dritten Teil, der auch unabhängig von den ersten Teilen des des Workshops gelesen werden kann, geht es darum, eine realistische und auch funktionierende Konfiguration für Nagios zu schreiben.

Dabei wird der manuelle Weg beschritten, wie der Artikel erklärt: »Bei der weiteren Konfiguration ist man weitgehend auf sich allein gestellt. Ein Konfigurationswerkzeug wird nicht mitgeliefert. Zwar gibt es Projekte, die eine mehr oder weniger komfortable Konfiguration (meist webbasiert) erlauben, aber das Nagios-Projekt selbst empfiehlt, sich erst einmal mit der textbasierten Konfiguration vertraut zu machen.«

Durch die Definition einiger eigener Kommandos und den Einsatz von nrpe ist auch der vorliegende Text recht lang geworden. Am Ende der Arbeit sollte eine lauffähige, wenn auch minimale Konfiguration stehen, doch wer bis zu diesem Punkt gelangt ist, wird das System sicher schnell erweitern, um möglichst viele Dienste auf den Rechnern zu überwachen. Wo der heutige Artikel »Aufbau einer einfachen Konfiguration« noch Lücken lässt, kann man oft in den beiden anderen Teilen des Workshops Hinweise finden.

Der Workshop muss mit diesen drei Teilen nicht unbedingt zu Ende sein. Weitere Themen mit Nagios lassen sich problemlos finden. Konkrete Pläne für den nächsten Teil existieren allerdings noch nicht. Wie immer nehmen wir gern Beiträge unserer Leser entgegen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung