Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 24. März 2009, 19:38

Unternehmen

Call for Papers für FrOSCon 2009 gestartet

Die Anwender- und Entwickler-Konferenz zu Linux und Open-Source-Software findet auch dieses Jahr in Sankt Augustin statt und startet nun den Call for Papers.

Bis zum 23. Mai 2009 haben Administratoren, Entwickler und Experten die Möglichkeit, ihre Beiträge über die Webseite der FrOSCon einzureichen. Zu den Schwerpunkten der diesjährigen Free and Open Source Software Conference am 22. und 23. August in Sankt Augustin zählen Open Hardware, Gadgets und Co., Cloud Computing sowie Freie Software und Software as a Service (SaaS). In diesem Jahr findet zusätzlich eine Subkonferenz zum Thema Java statt. Diese wird von Mitgliedern der deutschen Java-Gemeinschaft organisiert.

Zur Teilnahme am Call for Papers ist eine ausführliche Beschreibung sowie eine Zusammenfassung einzureichen. Bis zum 22. Juni werden die Beiträge durch ein Programmkomitee ausgewählt. Die Kurzfassung sollte prägnant die Inhalte des Vortrags wiedergeben. Daher wird kein Umfang vorgegeben. Die Vorträge sollten im Regelfall 45 Minuten nicht überschreiten. In Einzelfällen können längere Beiträge akzeptiert werden. In diesen Fällen wird um eine gesonderte Begründung gebeten.

Die FrOSCon ist eine zweitägige Konferenz rund um die Themen freie Software und Open Source. Sie findet in diesem Jahr zum vierten Mal an der Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg in Sankt Augustin bei Bonn statt. Während der veranstaltung wird Entwicklern von freien Projekten Raum geboten, eigene Treffen oder ein eigenes Programm zu organisieren. Abgerundet wird die Veranstaltung durch eine Ausstellung, auf der sich Firmen und Projekte präsentieren.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung