Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 30. März 2009, 09:01

Unternehmen

Quellcode von Conversations freigegeben

Der Quellcode von Conversations, der freien Version der kommerziellen Groupware »Teamxchange«, wurde wie angekündigt veröffentlicht.

Vor zwei Monaten hatte die Firma VIPcom, Hersteller des Groupware-Systems Teamxchange, angekündigt, eine freie Version der Software schaffen zu wollen. Diese sollte aber nicht unter dem Namen Teamxchange, sondern unter Conversations zur Verfügung gestellt werden.

Nun steht der Quellcode auf OpenMapi.org bereit, vorläufig aber nur im git-Repositorium des Projekts. Er steht unter der Lizenz AGPLv3. Die VIPcom GmbH hat maßgeblich zu OpenMapi.org beigetragen. Conversations wird zur Referenz-Implementierung des freien Nachbaus des von Microsoft stammenden MAPI-Protokolls.

Teamxchange stellt einen Groupware-Server mit Untersützung für Kalender-, Kontakt- und Nachrichten-Funktionen dar. Zu den Stärken des Produktes zählen unter anderem die Synchronisierung der Daten ohne explizites Pollen, Objektorientierung, die zum Beispiel das Verschieben von Ordnern mitsamt der Unterordner und allen darin enthaltenen Daten ermöglicht, und die Unterstützung von Verknüpfungen. Darüber hinaus unterstützt die Lösung kundenspezifische Outlook-Formulare und öffentliche Ordner.

Durch die Verwendung von MAPI ist Teamxchange laut VIPcom ein direker Ersatz für MS Exchange. Die Kommunikation mit Outlook oder anderen Clients kann direkt über MAPI erfolgen, ohne zwischen Protokollen konvertieren zu müssen. Teamxchange wird weiterhin als kommerziell unterstütztes Produkt angeboten, soll künftig aber auf Conversations aufbauen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung