Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 6. April 2009, 23:59

Software::Kommunikation

SUMO: Mozilla Support in Version 1.0 erschienen

Das von der Mozilla-Gemeinschaft betriebende SUMO-Projekt (support.mozilla.com) ist in Version 1.0 erschienen.

Das SUMO-Projekt entstand, nachdem Firefox 1.0 veröffentlicht wurde und die Zahl der Anwender schnell zunahm. Damit stieg auch die Anzahl der Anwender, die Unterstützung brauchten, was zu Stress auf Seiten der Entwickler und Server führte. Etliche Mitglieder der technikverliebten Support-Gemeinschaft starteten darauf die Support-Webseite.

Sie diskutierten mit der Gemeinschaft, wie die Seite beschaffen sein muss, und setzten sie dementsprechend um. Als Plattform entschieden sie sich nach reichlicher Überlegung für TikiWiki, welches Wiki und Forum in einem Paket bietet und durch Plugins erweiterbar ist. Die Unterstützer werteten aus, welche Probleme am häufigsten nachgefragt wurden und brachten sie auf die Seite. Für noch nicht behandelte Probleme bietet SUMO Unterstützung via E-Mail oder Live-Chat. Pro Monat wird support.mozilla.com von zwölf Millionen Besuchern aufgerufen, 2.000 Besuchern wird wöchentlich im Forum geholfen.

SUMO 1.0 verbessert vor allem vieles im Bereich der Lokalisierungen, welches mehr Freiwilligen die Möglichkeit gibt, sich einzubringen, beispielsweise indem sie Seiten übersetzen oder Probleme der Anwender lösen.

Zukünftig soll SUMO nicht nur eine Anlaufstelle bei Problemen mit Firefox sein, sondern auch für andere Mozilla-Projekte und von Gemeinschaften betriebene Software-Projekte. Die diesjährige Richtung für SUMO 2.0 ist ebenfalls schon klar: Videos, bessere Analysewerkzeuge, Karma-System, mehrere Sprachen und eine Scheduling-Lösung für den Live-Chat.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung