Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 8. April 2009, 07:45

Gesellschaft::Wissen

Wikipedia und OpenStreetMap rücken zusammen

Wikipedia und OpenStreetMap (OSM) haben beide das Ziel, freies Wissen und Informationen via einer breiten Gemeinschaft für jeden zugänglich zu machen.

Viele Anwender sind in beiden Projekten aktiv - nun sollen sie sich besser ergänzen. Dafür stellt die Wikimedia Deutschland 15.000 Euro bereit. Eine Gruppe interessierter Wikipedianer und OSM-Anwender will OSM-Kartenmaterial in Wikipedia einarbeiten und einen Kartenserver aufsetzen, welcher als Prototyp für kartenrelevante Projekte dienen soll.

Initiiert wurde die Zusammenarbeit zwischen Wikimedia und OSM, weil viele Artikel der freien Enzyklopädie (statische) Karten enthalten. In manchen Artikeln sind über MediaWiki-Erweiterungen interaktive OSM-Karten eingebunden. Allerdings ist hier kein Proxy zwischengeschaltet, so dass die OSM-Server mitunter sehr viele Daten auszuliefern haben. Mit dem neuen Kartenserver, der in Amsterdam steht, sollen sich die Karten schon im Wikimedia-Netzwerk befinden.

OSM stellt nicht nur das Kartenmaterial zur Verfügung, sondern auch die Geodaten, auf denen es beruht. Die von OSM gelieferten Daten stehen unter der Creative-Commons-Lizenz BY-SA, das heißt, Daten dürfen vervielfältigt und öffentlich verbreitet sowie inhaltlich überarbeitet werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung