Login


 
Newsletter
Werbung

Thema: GNOME 2.26.1

3 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von TeaAge am Fr, 17. April 2009 um 19:31 #
Das will mir jetzt nicht so in den Kopf.
"Wo finde ich was und warum" ist doch selbsterklärend. Einstellungen in den Systemsettings ... da ist es schön in Kategorien, die auch selbsterklärend sind.
Bei Dock ist es auch so. Ich will es verändern, also mach ich einen Rechtsklick drauf und wähle "Kontrollleiste einrichten". Danach hat man ein schönes Panel um alles frei so zu gestalten wie man will.

Aber ich denke da ist viel Gewohnheit hinter. Immer wenn ich in GNOME was einstellen will, fluche ich über das Menü mit den Einstellungen, weil ich immer suchen muss und nichts finde.

Gruß

  • 0
    Von bal0 am Fr, 17. April 2009 um 20:04 #
    Für dich und einige andere ist es das sicherlich. Aber es ist teils einfach zu viel an Einstellmöglichkeiten bzw auch die Kategorisierung, Namensgebung und was alles mit einspielt... das Optische auch zu einem gewissen Grad. Die Dockverößerung in OS X ist zB an dem einzigen Strich der zu sehen ist zu packen und zu ziehen. Beim KDE Dock muss man Rechtsklick, Einrichten, und mit den Reglern klarkommen (wo von zu viele sind mMn).
    • 0
      Von bal0 am Fr, 17. April 2009 um 20:14 #
      ... zB: warum 2 Reiter in den Systemeinstellungen? Ich kann ja die Gedankengänge verstehen warum es gemacht wurde. Nur sind diese nicht sehr gut oder durchdacht. Es erschwert das Finden dessen was man sucht.
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung