Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 17. April 2009, 09:02

Software::Distributionen::Canonical

Erster Veröffentlichungskandidat von Ubuntu 9.04 freigegeben

Das Ubuntu-Team hat den ersten Veröffentlichungskandidaten des für nächste Woche geplanten Ubuntu Linux 9.04, »Jaunty Jackalope«, freigegeben.

Damit einhergehend sind auch Release-Kandidaten der Ubuntu-Varianten Kubuntu, Xubuntu, Ubuntu Studio, Mythbuntu, der Server-Edition und Ubuntu Netbook Remix erschienen. Die Desktop-Varianten von Ubuntu 9.04 sollen schneller booten, und die Server-Variante bietet via Eucalyptus die Möglichkeit, mit Cloud-Computing zu experimentieren. Ubuntu 9.04 soll am 23. April erscheinen und anschließend 18 Monate lang mit Patches und Updates unterstützt werden.

Das kommende Ubuntu enthält einen Kernel 2.6.28.8, den X-Server 1.6 und unterstützt ext4-Dateisysteme. Als Desktop-Umgebungen sind Gnome 2.26, KDE 4.2.1 und Xfce 4.6 verfügbar, wobei Kubuntu und Xubuntu auf die letzten beiden optimiert sind. Für die Büroarbeit ist OpenOffice 3.0.1 dabei, für E-Mails bringt Ubuntu ein verbessertes Evolution mit. Gnotifier, das Notification System, wurde überarbeitet und nervt nicht mehr mit permanenten Meldungen.

Wer nicht bis zur Veröffentlichung der stabilen Version von Ubuntu Jaunty Jackalope warten möchte, kann sich den Veröffentlichungskandidaten herunterladen. Bekannte Probleme zählt das Ubuntu-Team in den Release-Notes auf.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung