Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 17. April 2009, 17:27

SliTaz 2.0 veröffentlicht

Nach 13monatiger Entwicklungszeit hat das SliTaz-Team Version 2.0 herausgegeben.

SliTaz 2.0 Live-CD

SliTaz 2.0 Live-CD

Das SliTaz-Live-Image bringt gerade einmal 30 MB auf die Waage. Auf die Festplatte installiert können 1400 Softwarepakete nachgeladen werden. SliTaz 2.0 bringt eine verbesserte Unterstützung für WiFi-Hardware, NTFS und Systeme mit wenig Hauptspeicher. Web Boot wird unterstützt und der Windowmanager JWM wurde durch Openbox und PCmanFM ersetzt. Das System lässt sich nun mittels vieler kleiner grafischer Hilfsprogramme konfigurieren und ist in den Sprachen Englisch, Deutsch, Französisch und Portugiesisch erhältlich.

Das Grundsystem kann als Live-CD heruntergeladen werden. Sind alle Pakete für einen optischen Datenträger gewünscht, ist auch ein DVD-Image verfügbar. SliTaz kommt mit einem Kernel 2.6.25.5 und hält sich an die Standards von Freedesktop.org. Des weiteren enthält das Grundsystem unter anderem den Firefox 3.0.8, Ghost in the Mail, LostIRC, Transmission, einen PDF-Betrachter, verschiedene Audioplayer, Grafikanwendungen und eine SQLite-Engine. Als Systemvoraussetzungen nennen die Entwickler einen 486er mit mindestens 256 MB RAM. Die Flavor-Varianten »slitaz-loram« und »slitaz-loram-cdrom« kommen auch mit 64 bzw. 16 MB RAM aus.

Mittels dem »Tazlito-Tool« können Anwender mit SliTaz ihre eigene Distribution kreieren. SliTaz kann über das Internet gebootet werden, wobei das System ins RAM geladen wird. Wer auf das nicht ganz alltägliche SliTaz neugierig geworden ist, findet das Live-CD-Image der Mini-Distribution aus Frankreich zum Ausprobieren auf verschiedenen Spiegelservern.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung