Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 24. April 2009, 08:44

Gemeinschaft::Konferenzen

Mailserver-Konferenz im Juli in Berlin

Vom 1. bis 3. Juli veranstaltet die Firma Heinlein zum vierten Mal eine Konferenz zum Thema Mailserver.

Die Kommunikation über E-Mail stellt nach wie vor einen der Grundpfeiler des Internets dar und ist auch aus Unternehmen und Behörden nicht mehr wegzudenken. Schlecht gesicherter E-Mail-Verkehr verursacht allerdings hohe betriebs- und volkswirtschaftliche Kosten. So werden wertvolle Arbeitszeit und technische Ressourcen verschwendet. Um so wichtiger ist es, dass Administratoren die komplexen Abläufe beherrschen.

Daher will die 4. Mailserver-Konferenz Postmaster und Administratoren über die rasanten Entwicklungen auf dem Laufenden halten. Zu den angebotenen Themen gehören Groupwarelösungen, Mailarchivierung, Signaturvorschriften, Spam-/Virenschutz, Storage, Hochverfügbarkeit und Rechtsfragen. Dabei sollen sich alle Vorträge dem Call for Papers zufolge um freie Software und Linux drehen.

Die Vorträge und das genaue Programm der vom 1. bis 3. Juli in Berlin stattfindenden Konferenz stehen jetzt fest. Am 1. Juli findet ein Seminar zum Thema Rechtsfragen für Administratoren und IT-Entscheider statt. Am 2. und 3. Juli werden jeweils zwei Vorträge parallel stattfinden. Dabei stellt Kriminalhauptkommissar Mirko Manske in seinem Vortrag die größten Herausforderungen zur Bekämpfung von CyberCrime aus Sicht des Bundeskriminalamtes vor. Timo Sirainen präsentiert Funktionsweise und Vorzüge des von ihm entwickelten Dovecot-IMAP-Servers. Wietse Venema, Postfix-Autor und leitender Mitarbeiter für sichere Programmierung des IBM T. J. Watson Research Center, gibt einen Überblick zur Sicherheitsphilosophie des Mail Transfer Agent unter Linux- und Unix-Derivaten. Auch der Autor von amavisd-new, Mark Martinec, gibt Informationen aus erster Hand zu seiner Software. Bert Ungerer von der Redaktion der iX gewährt Einblicke in das Projekt NiX Spam, und Bernhard Reiter von Intevation präsentiert Kontact als Groupware ohne Groupware-Server.

Die Teilnahme an der Konferenz am 2. und 3. Juli kostet 890 Euro netto einschließlich einer Hotelübernachtung, Verpflegung und Abendveranstaltung. Frühbucher erhalten noch bis zum 8. Mai 10 Prozent Rabatt. Die Veranstaltung findet im Golden Tulip Berlin - Hotel Hamburg statt. Die Teilnahme am Zusatztag »Rechtsprobleme für Administratoren und IT-Entscheider" kostet 450 Euro netto zusätzlich und enthält Verpflegung, Abendessen und eine zusätzliche Übernachtung im Hotel.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung