Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 28. April 2009, 08:02

HylaFAX 6.0.0 freigegeben

Das HylaFAX-Entwickler-Team hat HylaFAX 6.0.0 mit zahlreichen neuen Funktionen freigegeben.

HylaFAX ist einer der leistungsfähigsten freien FAX-Server. Das bereits recht alte Projekt hat sich im Laufe der Jahre immer wieder an den Stand der Technik angepasst und neue Features hinzugewonnen. HylaFAX besteht aus einem Daemon, der Fax-Aufträge vom lokalen Rechner oder dem Netz entgegennehmen und Faxe versenden kann, einem Daemon, der das Modem überwacht und Faxe empfängt, und Hilfsprogrammen. HylaFAX kann von zahlreichen Client-Programmen benutzt werden, beispielsweise für Linux, UNIX, Windows und Mac OS X. Auch ein Java-Client steht zur Verfügung.

Version 6.0.0 von HylaFAX ist der offizielle Nachfolger von Version 4.4, die ebenso wie Version 4.3 immer noch gewartet wird. Mehrere neue Funktionen haben in HylaFAX 6.0.0 Einzug gehalten. Das System unterstützt nun direkt die Druckersprache PCL. hfaxd kann nun die Ausgabe von Listen, die an die Clients gesendet werden, sortieren. Die Strings im Client-Code können in verschiedene Sprachen übersetzt werden. Das Fax-System unterstützt nun auch IPv6. Das Rechtesystem in hfaxd wurde erweitert und ermöglicht eine feinere Kontrolle, welcher Benutzer welche Aktionen ausführen darf. Der Daemon erhielt außerdem leistungsfähige Fähigkeiten, mit Seitenbereichen umzugehen. Die Integration von faxq und notify wurde verbessert, ebenso der Code für das T.30-Protokoll.

Beim Update von HylaFAX 4.4 sind zwei Änderungen besonders zu beachten. Der neue hfaxd-Daemon unterstützt sehr alte Clients nicht mehr, die noch ein altes Protokoll verwenden. Außerdem wurde die Benachrichtigung per E-Mail reduziert. Um das alte Verhalten wieder herzustellen, muss man eine Option ändern.

Eine genaue Liste der Änderungen ist den Release Notes zu entnehmen. Quellcode und Binärpakete von HylaFAX 6.0.0 stehen auf den Downloadseiten des Projekts zur Verfügung.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung