Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 4. Mai 2009, 12:57

Software::Desktop::KDE

KDE4 Reloaded für Opensuse 11.1

Das Opensuse-Projekt hat eine aktualisierte Version von Opensuse 11.1 mit KDE 4.2.2 herausgegeben.

»KDE4 Reloaded« enthält neben dem Update auf KDE 4.2.2 (Opensuse 11.1 brachte kurz vor Weihnachten KDE 4.1.3 mit) auch die meisten sonstigen Updates der Distribution. Es handelt sich um eine Live-CD mit Installationsprogramm, in der Pakete von KDE 4.2.2 vom Opensuse Build Service enthalten sind. Die Live-CD wurde nach Angaben von Community Manager Joe Brockmeier von Stephan Binner erstellt und wendet sich an Benutzer, die entweder KDE 4.2 ausprobieren oder eine Neuinstallation mit der neuesten Version vornehmen wollen.

Gegenüber einer Standardinstallation von KDE 4.2.2 sind laut Brockmeier einige Features in der Opensuse-Distribution geändert. Die Toolbox (auch als »Cashew-Nuss« bekannt) ist zunächst abgeschaltet. Das Theme »Aya« ist vorinstalliert. Einige zusätzliche Korrekturen und Features wurden aufgenommen. Ferner werden die KDE4-Versionen von Amarok (2.0.2) und Digikam (0.10) mitgeliefert und gegenüber den KDE3-Versionen bevorzugt.

Trotz dieser Arbeiten soll die Reloaded-CD nicht als offizielle Opensuse-Veröffentlichung angesehen werden und wurde nicht im gleichen Maße getestet wie stabile Versionen.

Nebenbei beginnt der Entwicklungszweig von Opensuse (Factory) in Kürze damit, Testversionen von KDE 4.3 auszuliefern. Wer KDE 4.2 beibehalten will, muss auf das Repositorium KDE:42 wechseln. Dieses ist in der Reloaded-CD bereits vorkonfiguriert.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 34 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[4]: Antwort (Hyäne, Di, 5. Mai 2009)
Desktops Scrollen (MBP, Di, 5. Mai 2009)
Re: was ist bei KDE4 besser als bei KDE3? (c & c, Di, 5. Mai 2009)
Re[8]: Antwort (c & c, Di, 5. Mai 2009)
Re[3]: Antwort (Chris, Di, 5. Mai 2009)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung