Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 4. Mai 2009, 17:09

Software::Desktop::KDE

Social Desktop für KDE 4.3 vorgestellt

KDE 4.3 soll erste Ansätze des »Social Desktop« enthalten.

Linux-Benutzer der näheren Umgebung

vizzzion.org

Linux-Benutzer der näheren Umgebung

Letztes Jahr wurde auf der Akademy 2008, der zentralen KDE-Entwicklerkonferenz, die Idee des Social Desktop für Linux vorgestellt. Eine der größten Stärken von Open Source ist die weltweit verbundene Gemeinschaft aus Entwicklern und Benutzern. Dieses Wissen zu bündeln und auch neuen, interessierten Nutzern zur Verfügung zu stellen, hat sich der Social Desktop zum Ziel gemacht. Wichtig ist daher, das Know-How und auch die zugehörige soziale Interaktion innerhalb der Online-Gemeinschaft direkt vom Desktop aus zu ermöglichen.

Die ursprüngliche Präsentation ist noch als PDF-Datei verfügbar.

Erste Ansätze dieses Konzeptes sind nun für KDE in Form eines Plasmoids (Desktop-Widget) erschienen. Bereits KDE 4.3 soll dieses Plasmoid enthalten, jedoch vorerst noch nicht mit all seinen möglichen Funktionen. Bedingt ist dies u.a. durch den gestrigen Feature-Freeze von KDE 4.3.

Das Anzeigen der Freunde sowie eine Übersicht über Linux-Anwender in der unmittelbaren Nähe des Benutzers sind aktuell mit dem Plasmoid möglich. Daraus ergeben sich Möglichkeiten, neue Menschen aus der Open-Source-Szene kennenzulernen, diese zu treffen oder sich gegenseitig zu helfen (z.B. Datenaustausch). Für kommende Versionen sind umfangreiche Möglichkeiten für die Freunde-Verwaltung, Nachrichtendienste, Mikroblogging-Funktionen, gemeinsames Anlegen und Pflegen von Wissensbasen sowie ein »Neuigkeiten«-Feature geplant. Dieses zeigt kurze Newsmeldungen, ähnlich wie Tweets, aus dem Freundesumfeld an. Auch das Veröffentlichen derartiger Statusmeldungen wird möglich sein. Allerdings wird diese Funktionalität frühestens mit KDE 4.4 fertiggestellt sein.

Grundlage für diese Funktionen stellt die Online Collaboration Services API, kurz OCS API, dar. Entwickelt wurde diese von openDesktop.org, dem Dachportal hinter KDE-Look.org, KDE-Apps.org, GTK-Apps.org und vielen ähnlichen Seiten. Die Verstärkung der sozialen Komponente innerhalb des Netzwerks ist eines der Hauptziele von openDesktop.org.

Die Spezifikationen der OCS sind als freedesktop.org-Standard definiert worden, was eine Implementierung auch für Dritte ermöglicht, was explizit auch erwünscht ist. So hat beispielsweise das KDE-Forum angekündigt, dass es ebenfalls die OCS-Schnittstelle einbauen wird.

Weitere Informationen sowie ein Beispielvideo sind auf dot.kde.org zu finden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung