Login


 
Newsletter
Werbung
Di, 5. Mai 2009, 19:39

Software::Desktop

Vorschau auf Moonlight 2.0 freigegeben

Das Team der freien Silverlight-Implementierung hat mit der ersten Testversion von Moonlight 2.0 einen Einblick in die künftige Funktionalität gegeben.

Während Silverlight 1 und damit auch die momentan verfügbare stabile Version von Moonlight nur über einen begrenzten Funktionsumfang verfügten, führt Silverlight 2 eine Reihe von neuen Funktionen ein. So erhält Silverlight 2 ein.NET-Framework und unterstützt binären Code in verschiedenen Sprachen. Die aktuelle Version des Flash-Herausforderers enthält eine Vielzahl verschiedener XAML-Kontrollelemente und bietet zusätzlich zum Canvas weitere Layout-Kontrollelemente. Ferner unterstützt Silverlight 2 Klassen zur Internetkommunikation und domainübergreifende Netzwerkzugriffe.

Nachdem das freie Moonlight-Projekt Anfang des Jahres die erste stabile Version von Moonlight herausbrachte, machen sich die Entwickler nun an die Implementierung von Silverlight 2. Im Zuge einer Vorschau stellen sie deshalb allen Interessenten einen Schnappschuss ihrer Arbeit vor, auch wenn manche Bereiche und Funktionen noch nicht implementiert wurden. Ebenfalls noch nicht beendet ist der Audit der neuen CoreCLR-Sandbox, die für mehr Sicherheit sorgen soll.

Moonlight 2.0 Preview gibt erstmals den Anwendern die Möglichkeit, mittels des Moonlight SDK und Mono 2.4 direkt in Unix-Umgebungen Silverlight-Anwendungen zu entwickeln. Für die Darstellung der High-Level-Bedienelemente wie Buttons oder Checkboxes bedient sich die Software des unter der MS-PL-Lizenz stehenden Silverlight-Toolkits. Ferner bietet die Testversion Unterstützung für die Deep-Zoom-Funktionalität und enthält vereinzelte APIs der kommenden Silverlight 3-Implementierung.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 28 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung