Login


 
Newsletter
Werbung

Mi, 6. Mai 2009, 10:17

Software::Büro

OpenOffice.org 3.1 verfügbar

Mit knapp drei Wochen Verspätung hat das OpenOffice.org-Team die Version 3.1 der freien Bürosoftware veröffentlicht.

OpenOffice.org 3.1

openoffice.org

OpenOffice.org 3.1

OpenOffice 3.1 kann verglichen mit der Vorgängerversion neben vielen Fehlerkorrekturen einige Neuerungen und Annehmlichkeiten aufweisen.

Zu den frisch in OpenOffice.org eingeführten Funktionen zählen Kantenglättung für in OpenOffice erstellte Grafiken. Werden Grafiken auf dem Bildschirm verschoben, werden sie während dieses Prozesses als Schatten dargestellt, wodurch sie sich zielsicherer platzieren lassen. Die Dateisperren-Funktionalität wurde verbessert, so dass nicht mehr mehrere Benutzer gleichzeitig im Netz verteilte Dateien bearbeiten können und so die Konsistenz gesichert ist.

Die Textverarbeitung Writer wurde um eine Antwort-Funktion für Kommentare erweitert, was Nutzern, die an einem Dokument zusammenarbeiten, erlaubt, ihre Gedanken an einen vorhandenen Kommentar anzuhängen. Das Grammatikprüfungs-Framework wurde erweitert und gestattet es, das »LanguageTool« leichter zu verwenden. Neue Style-Formate sollen helfen, stark strukturierte Dokumente übersichtlicher zu gestalten.

In der Tabellenkalkulation Calc lassen sich Tabellen mittels Doppelklick umbenennen und der bereits aus Writer bekannte Zoom-Slider verwenden. Die Sortierfunktionen und die Geschwindigkeit wurden verbessert. Die Diagrammkomponente Chart erlaubt es, die Achsen der Diagramme frei zu positionieren. Der Nutzer kann nun auch festlegen, wie die Anwendung verfahren soll, wenn es Lücken in der Werteliste gibt. Die Datenbank-Anwendung Base hebt mit der neuen Version SQL-Statements hervor.

Auf der OpenOffice.org-Website sind noch keine Veröffentlichungsnotizen zu finden, aber auf FTP-Servern, beispielsweise snt.utwente.nl, können bereits als »stable« betitelte Pakete heruntergeladen werden.

Update: (demon, 11:29) Laut Angaben der Projektmitglieder wird eine offizielle Freigabe von OpenOffice.org 3.1 aller Voraussicht nach Morgen angekündigt werden.


Update: (falko, 08.05.2009, 12:09) OpenOffice.org 3.1 ist heute offiziell erschienen und auf allen Mirror-Servern in mehr als zehn Lokalisierungen als Download verfügbar. Aktualisierungen der PrOOo-Box und von OpenOffice.org Portable werden in Kürze folgen. Das OpenOffice-Team warnt davor, die Seiten von kostenpflichtigen Downloadseiten herunter zu laden. Die freie Office-Suite ist kostenlos und das OpenOffice-Projekt fragt keine persönlichen Daten ab.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung