Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 6. Mai 2009, 18:23

Software::Desktop

Adobe sucht Tester für AIR on Linux

Die nächste Version von Adobes AIR, einer Entwicklungsumgebung für plattformübergreifende Rich Internet Applications, soll in Kürze mit neuen Features erscheinen.

Um bereits möglichst viele Schwachstellen und Fehler zu finden, bevor das neue Adobe AIR veröffentlicht wird, sucht die Softwareschmiede Linuxanwender, welche die Vorabversion testen wollen.

Den Fragen nach zu urteilen, die willige Tester beantworten müssen, will Adobe aussieben, wer testen darf und wer nicht. So will der AIR-Linux-Manager Rahul Bansal wissen, ob Tester bereit sind, gefundene Fehler wirklich zu melden und wie viel Zeit sie wöchentlich für die Tests aufbringen können.

Adobe AIR erlaubt es Entwicklern, durch die Kombination bewährter Techniken wie HTML, JavaScript und Datenbanken, Rich Internet Applications zu erschaffen, die sich wie Desktopanwendungen verhalten sollen und ohne Browser ausführbar sind. Dadurch lassen sich Anwendungen erheblich einfacher entwickeln, als wenn dazu auf eine C oder C++ zurückgegriffen werden muss. Damit die mit AIR entwickelten Anwendungen Angreifern nicht Tür und Tor öffnen, werden sie in einer Sandbox ausgeführt. Mozilla und Microsoft arbeiten mit Prism und Silverlight an ähnlichen Projekten.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung