Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Opensource-DVD 14.0

2 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Stenley am Do, 7. Mai 2009 um 16:38 #
> Wenn man für Windows Open Source Software braucht, dann weiß man wo man suchen muß.
> Selbst in jedem Computermagazin gibt es regelmäßig eine CD mit den besten Open Source Programmen für Windows.

Ja, und teilweise ist einer der DVDs in den Computerzeitschriften ... die OpenSource CD/DVD :-)

Bei der OpenSource CD ist halt alles beieinander. Gibt viele die eben nicht alle bekannten OpenSource-Programme gennen und sich durchs Internet wühlen wollen, um das richtige Programm zu finden.

Ist so ähnlich wie bei (Open)SuSE. SuSE wurde als Distri ja auch so beliebt, weil dort immer schon von Anfang an so viel Software dabei ist. Hat (und hatte) nicht jeder einen Internetanschluß, bei dem man mal eben Pakete aus eben diesem nachinstalliert. Man kann ja bei der Installation trotzdem entscheiden, was installiert werden solöl und was nicht.

Ubuntu ist hierbei genau das Gegenteil. Ein recht minimales Linux, bei dem man - wenn man mehr will - nachinstallieren muß. Gibt dort auch "nur" Ubuntu, Kubuntu und so. Nicht so wie bei SuSE, wo beide Desktops direkt dabei sind.

  • 0
    Von Stenley am Do, 7. Mai 2009 um 16:40 #
    > OpenSource-Programme gennen
    meine natüerlich "kennen".
    Blöd, daß es keine "edit" Funktion gibt. Und blöd von mir, daß ich meist meine Kommentare schnell nach dem Schreiben abschicke, ohne sie vorhwer korrektur gelesen zu haben...
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung