Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 13. Mai 2009, 10:13

Software::Distributionen

SystemRescueCD 1.2.0 veröffentlicht

François Dupoux hat die SystemRescueCD in Version 1.2 veröffentlicht.

In dieser Version der auf Gentoo basierenden und auf Systemrettung ausgelegten Live-Distribution sind viele größere Änderungen enthalten.

So hat Dupoux die grafische Umgebung auf den Xorg-Server 1.5.3 aktualisiert, die Hardware-Unterstützung verbessert und neue Treiber hinzugefügt. Für die grafische Oberfläche hat er auf Xfce zurückgegriffen, wobei er auf unnötige Bestandteile der schlanken Desktop-Umgebung verzichtete. Die SystemRescueCD setzt auf einen Kernel 2.6.29, welcher btrfs unterstützt. GParted ist in Version 0.4.5 dabei und kann besser als zuvor mit dmraid und crypt-luks-verschlüsselten Partitionen umgehen.

Die SystemRescueCd 1.2 enthält einen neuen fsarchiver, welcher alle Linux-Dateisysteme, auch ext4 und btrfs, sowie Microsofts ntfs unterstützt und zum Klonen selbiger verwendet werden kann. Ebenso ist es möglich, Dateisysteme auf kleinere Partitionen als die Originale zu überspielen. Der fsarchiver unterstützt mehrere Prozessorkerne, den Kompressionsalgorithmus lzma und kann mit Korruptionen im Dateisystem umgehen. Dupoux hat den fsarchiver noch nicht als stabil eingestuft und rät vorerst davon ab, ihn für wichtige Daten zu verwenden.

Das 234 MB große Image der SystemRescueCD 1.2 kann im Downloadbereich der Live-Rettungs-Distribution heruntergeladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung