Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 13. Mai 2009, 17:47

Unternehmen

Linux Foundation startet linux.com

Die Linux Foundation, eine gemeinnützige Organisation zur Linux-Förderung, hat die im März übernommene Webseite linux.com mit eigenen Inhalten befüllt und gestartet.

www.linux.com

www.linux.com

Die Seite soll als Plattform dienen, um Linux-Anwender und -Entwickler zusammen zu bringen. Hier können Einzelne ihre Fähigkeiten präsentieren und sollen Wissen und Informationen ausgetauscht werden.

Die Linux Foundation hat linux.com im März dieses Jahres übernommen und die Gemeinschaft einbezogen, als es um zukünftige Inhalte und deren Gestaltung ging. Die Anwender konnten mit Hilfe der Webanwendung Ideaforge Vorschläge einreichen. Ab sofort können sich Anwender registrieren und an ihren Guru-Fähigkeiten feilen. Registrierte Benutzer können ihren eigenen Blog auf linux.com hosten, neue Produkte testen und vorstellen oder der Gemeinschaft Howtos und Tutorials zur Seite stellen.

Mit ihren Tätigkeiten können Nutzer Guru-Punkte einheimsen und es so in die Riege der Linux-Gurus des Jahres schaffen. Dem jährlichen Super-Guru winkt ein von Linus Torvalds signiertes Notebook. Die fünf aktivsten Anwender werden mit Einladungen zum Linux Foundation Collaboration Summit beglückt und haben als Repräsentanten der Linux-Gemeinschaft Plätze in den linux.com-Planungstreffen. Die 50 besten Gurus werden zudem im jährlichen Bericht der Linux-Foundation erwähnt.

Weitere Features auf linux.com sind Sektionen für News, Gemeinschaften, Community-Distributionen und Verzeichnisse für mit Linux funktionierende Hard- und Software. Zu den Sponsoren, die linux.com unterstützen, zählen Intel, NetApp, Novell und Red Hat.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 25 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung