Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 14. Mai 2009, 12:13

Software::Groupware

Open-Xchange synchronisiert mit Mac und iPhone

Open-Xchange hat zwei Softwaremodule vorgestellt, die die Nutzung der gleichnamigen E-Mail- und Groupwarelösung mit den nativen Desktop-Anwendungen von Mac OS X und dem iPhone ermöglichen.

Mit dem neuen »OXtender for Mac OS X«, der bereits im Dezember in einer Vorabversion veröffentlicht wurde, stehen nun E-Mails, Termine, Aufgaben und Kontakte in den nativen Mac-Anwendungen Mail, iCal und Adressbuch zur Verfügung. Mac-Anwender können so, ohne ihre Arbeitsumgebung zu verlassen, auf alle relevanten Groupwaredaten des Open-Xchange Servers zugreifen und bearbeiten. Selbst wenn der Rechner offline ist, kann normal weiter gearbeitet werden. Die Veränderungen auf dem Mac und dem Open-Xchange Server werden bei nächster Gelegenheit wieder miteinander synchronisiert.

Alle an den Mac angeschossenen Geräte, wie iPhones, iPods und Handys anderer Hersteller, aber auch Software von Drittherstellern, die iSync unterstützen, sollen mit der neuen Lösung Zugang zu den Groupware-Daten des Open-Xchange-Servers erhalten. Nutzer des MobileMe-Services haben zusätzlich die Möglichkeit, über dessen Push-Services »Over-the-Air« E-Mail, Termine und Kontakte auf den iPhone zu empfangen.

Doch auch diejenigen, die keinen Push-Dienst nutzten, können nun unterwegs auf ihre Groupwaredaten zugreifen. Mit dem neuen »OXtender for Mobile Web« können iPhone-Nutzer Termine, Kontakte und Aufgaben, die sie auf dem Open-Xchange Server speichern, unterwegs in Echtzeit einsehen. Damit können auf dem iPhone beispielsweise Anrufe direkt durch einen Klick auf eine Telefonnummer in der »Mobile Web«-Benutzeroberfläche gestartet werden. Alle E-Mails, Dokumente, Kalender-, Adressdaten und Aufgaben werden dabei auf dem zentralen Open-Xchange Server gespeichert und stehen den Anwendern über den AJAX-basierten Web-Client oder unter Windows über Microsoft Outlook und Microsoft Explorer zur Verfügung.

Der »OXtender for Mac OS X« und der »OXtender for Mobile Web« stehen allen Open-Xchange-Nutzern ab sofort und ohne zusätzliche Kosten zur Verfügung. Die beiden Softwareerweiterungen können in Kombination mit den Produkten Open-Xchange Appliance Edition, Open-Xchange Server Edition oder Open-Xchange Hosting Edition, die bei großen Hostern im Einsatz ist, genutzt werden. Weitere Informationen zu den beiden neuen Softwaremodulen erhalten Interessenten unter open-xchange.com

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 3 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: OPEn (Anonymous, Do, 14. Mai 2009)
Re: OPEn (ich, Do, 14. Mai 2009)
OPEn (lol, Do, 14. Mai 2009)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung