Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 21. Mai 2009, 10:15

Software::Desktop::Gnome

GNOME 2.26.2

Die GNOME-Entwickler haben GNOME 2.26.2 veröffentlicht, das Fehlerkorrekturen sowie aktualisierte Übersetzungen und Dokumentation bringt.

Das zweite von drei vorgesehenen Updates für GNOME 2.26 bringt wenige neue Features. Die Veröffentlichung konzentriert sich auf die Beseitigung von aufgekommenen Fehlern, aktualisierte Übersetzungen und verbesserte Dokumentation.

Glade erhielt neben Korrekturen auch kleine Verbesserungen. GStreamer besitzt in den Plugins nun ein neues Navigations-API für das Abspielen von DVDs, Verbesserungen in playbin2, Unterstützung für neue RIFF-Formate, Unterstützung für weitere Frame-Formate in videoscale. Zudem wurde audioresampler durch Code ersetzt, der auf speexresample beruht. RSTP wurde erweitert, um zusätzliche Header und Optionen zu ermöglichen. Die Bibliothek gstvideo unterstützt jetzt Interlace-Flags. Dazu kommen weitere kleine Verbesserungen. GStreamer selbst unterstützt jetzt Dateien über 4 GB unter Windows und erkennt den Dateityp, wenn andere Methoden fehlschlagen, an der Dateiendung.

Der Quellcode von GNOME 2.26.2 steht auf den Download-Servern des Projektes für die sechs Untereinheiten Platform, Desktop, Mobile, Devtools, Admin und Bindings bereit. Zum Compilieren kann man jhbuild verwenden. Binärpakete werden von verschiedenen Distributoren bereitgestellt.

Ein weiteres Update von GNOME 2.26 sollen noch folgen. 2.26.3 soll am 1. Juli veröffentlicht werden. Die Entwicklung von GNOME 2.28 hat bereits begonnen, nachdem GNOME wie geplant die Umstellung auf Git als Versionsverwaltungssystem vollzogen hatte. GNOME 2.28 soll am 23. September fertig sein. Anders als früher ist die Planung bis zu GNOME 2.30 abgeschlossen, das GNOME 3.0 genannt wird, wenn alles gut geht. Diese Version soll am 31. März 2010 erscheinen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung