Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 25. Mai 2009, 12:02

Software::Business

Jahia Enterprise Edition v6 veröffentlicht

Jahia hat Version 6 seiner gleichnamigen »Web Content Integration Software« veröffentlicht.

Jahia bezeichnet die Software als Web Content Integration Software (WCM), die über zahlreiche Unternehmens-Features verfügen soll. Sie soll hochgradig skalierbar, hochverfügbar und leistungsfähig sein.

Mit der neuen Jahia-Version soll es möglich sein, Informationen aus mehreren bereits bestehenden Informationsquellen in einer Web-Anwendung zusammenzuführen, und dies in relativ kurzer Zeit zu implementieren. Komponenten der Software sind ein Content Management System, ein Dokumentenverwaltungssystem und ein Portal. Neu im Content Management System sind unter anderem verbesserte AJAX-Benutzeroberflächen und die Möglichkeit, die Inhalte online zu bearbeiten. Das Dokumentenverwaltungssystem kam neu hinzu und baut auf Apache Jackrabbit und Standards auf. Eine leistungsfähige Regel-Engine auf Basis von JBoss Jrule ist enthalten. In den Dokumenten enthaltene Bilder können online bearbeitet werden. Ferner stehen externe Konnektoren bereit, um Dokumentenverwaltungssysteme von anderen Herstellern zu nutzen.

Das Portal verwendet Apache Pluto 2.0. Es stellt ein zentralisiertes Verzeichnis bereit, um verschiedene Datenquellen zu sammeln, zu mischen und weiterzugeben. Das ganze System soll durch freie Frameworks und Bibliotheken erweiterbar sein. Ein geplantes Feature ist der Jahia United Content Bus, der eine Verbindung zu fremden Anwendungen ermöglicht.

Jahia 6 steht in zwei Varianten zur Verfügung. Die freie Community-Edition steht unter der GPL und kann frei heruntergeladen werden. Die darauf aufbauende Enterprise Edition wird in einem Abonnements-Modell vertrieben.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung