Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 26. Mai 2009, 13:53

UT3: Linux-Version weiterhin in Arbeit

Trotz einer mittlerweile über ein Jahr andauernden Verspätung soll eine Linux-Version von »Unreal Tournament 3« weiterhin in Arbeit sein und für das freie Betriebssystem freigegeben werden.

unrealtournament3.com

Bereits Ende 2007 war es klar, dass die Linux-Variante des Spiels es nicht mehr auf die offizielle DVD des Spiels schaffen würde. Wie Ryan C. »Icculus« Gordon, ehemaliger Loki-Entwickler und Autor zahlreicher Portierungen für Linux, im Oktober 2007 versicherte, war die Verspätung nicht auf eine politische Diskussion über den Sinn einer Linux-Variante zurückzuführen, sondern auf fehlende Zeitressourcen. Der Hersteller wollte deshalb nach der Erscheinung von UT3 einen separaten Linux-Installer veröffentlichen, der direkt aus der Windows-Version die benötigten Daten einbinden wird.

Über eineinhalb Jahre nach der Freigabe von Unreal Turnament 3 (UT3) für Windows und ein Jahr nach der Konsolenversion schien die Linux-Variante endgültig tot zu sein. Eine Anfrage an den Hersteller, Epic Games, gab nur wenig Hoffnung auf eine baldige Veröffentlichung. So sei auch Epic Games nicht klar gewesen, wie weit der Client vorangeschritten sei und ob eine Version für Linux je erscheinen wird. Gordon beteuerte dagegen, bereits an der Beseitigung der letzten Fehler zu arbeiten. Das war Anfang des Jahres.

Nun, etliche Monate später, scheint der Client immer noch in Arbeit zu sein. Wie der Entwickler in einer Antwort bekannt gab, sind die Arbeiten an einer Linux-Variante immer noch andauernd. UT3 wird demnach immer noch optimiert und von Fehlern befreit. Wann die endgültige Version erscheinen wird, wollte der Entwickler noch nicht verraten. Klar ist nur, dass es irgendwann passieren soll.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung