Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 31. Mai 2009, 16:22

Software::Grafik

Blender 2.49 freigegeben

Das Blender-Team hat eine neue Version der 3D-Rendering-Software Blender herausgebracht, welche eine beeindruckende Anzahl neuer Features aufweist.

blender.org

So unterstützt die zu Blender gehörige Spiele-Engine nun mehrere Video-Textur-Streams, welche beispielsweise aus Videodateien und -kanälen, Bildern oder einem Mix aus allen bestehen können. Die Engine wurde erheblich optimiert, wodurch komplexe Spiele wie YoFrankie dreimal schneller laufen sollen.

Die Spiellogik und Python-API wurden überarbeitet, wodurch Zugang zu Attributen, OpenGL- und Geometrie-Modulen, neuen Logik- und Rendering-Funktionen sowie eine bessere Fehlerrückgabe ermöglicht werden. Eine neue Bullet-Bibliothek gestattet zur Laufzeit konfigurierbare Grenzen, Motoren und Federn für Fahrzeuge, Roboter oder Figuren.

Die Blender-Texturen können jetzt direkt mit Knoten verknüpft werden, wodurch anspruchsvollere Texturen machbar sind. Es ist mit Blender 2.49 möglich, Kuppeln zu rendern, zum Beispiel für Planetarien oder sphärische Spiegel. Anwender können nun direkt auf projizierten 3D-Objekten zeichnen und jpeg2000-Grafiken verwenden, welche Alpha-Ebenen und HDR-Farben erlauben. Neben all den Neuerungen korrigierten die Entwickler in den letzten sechs Monaten viele Fehler.

Die neue Blender-Version 2.49 kann als Binärpaket für verschiedene Plattformen oder als Quelltext von der Webseite des Projekts heruntergeladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung