Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 4. Juni 2009, 17:16

Unternehmen

Intel kauft Wind River

Der Chiphersteller Intel hat das auf Echtzeit und eingebettete Systeme spezialisierte Unternehmen Wind River übernommen.

Die Übernahme ist nach einer Mitteilung von Intel bereits beschlossene Sache. Intel will 11,50 US-Dollar pro Wind-River-Aktie zahlen, was in der Summe 884 Mio. US-Dollar ergibt. Mit der Übernahme will Intel mit seinen Prozessoren weiter in Märkte außerhalb des PC- und Server-Sektors vorstoßen, insbesondere bei eingebetteten Systemen und mobilen Geräten.

Wind River wird zu einer Abteilung von Intel und soll seine Geschäfte so wie bisher weiterführen. Das Unternehmen hatte sich in den letzten Jahren immer mehr auf Linux spezialisiert, bietet aber parallel noch das proprietäre VxWorks an, wobei VxWorks eher auf spezialisierten, Linux auf leistungsstärkeren eingebetteten Systemen zum Einsatz kommt. Zusätzlich bietet Wind River Middleware und Entwicklungsumgebungen für beide Systeme an. Das Know-How für ein echtzeitfähiges Linux hatte das Unternehmen durch einen Einkauf bei FSMLabs erworben. Später hatte das mittlerweile auf 1600 Mitarbeiter angewachsene Unternehmen den Mobilgeräte-Spezialisten MIZI Research übernommen.

In Zeiten eines stagierenden, wohl weitgehend ausgereizten PC-Marktes sieht Intel in eingebetteten und mobilen Systemen noch großes Wachstumspotential. Die Stückzahlen der eingebetteten Prozessoren übertreffen die des PC- und Server-Marktes um ein Vielfaches. Allerdings sind die Prozessorpreise niedriger und die Konkurrenz durch die Architekturen PowerPC, ARM, MIPS und eine ganze Reihe weiterer ist sehr stark.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 9 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[3]: Im Heise-Forum (..., Fr, 5. Juni 2009)
Re: Im Heise-Forum (kartoffel200, Fr, 5. Juni 2009)
Re[2]: Im Heise-Forum (LH, Fr, 5. Juni 2009)
Re: VxWorks in Zukunft auf Core2Duo und Xscale (naja, Fr, 5. Juni 2009)
VxWorks in Zukunft auf Core2Duo und Xscale (gkiwi, Fr, 5. Juni 2009)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung