Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Sa, 6. Juni 2009, 11:57

Software::Büro

Lx-Office ERP 2.6 und CRM 1.4 veröffentlicht

Die freie Warenwirtschafts- und CRM-Software Lx-Office ist in einer neuen Version mit vielen Änderungen erschienen.

Startseite von Lx-ERP mit Verkaufs-Menü

Pro-Linux

Startseite von Lx-ERP mit Verkaufs-Menü

Lx-Office ist ein in Perl geschriebenes freies Warenwirtschafts- und Buchhaltungssystem (ERP), das über einen Webserver als CGI-Programm läuft. Es kann um eine Kundenverwaltung (CRM) erweitert werden, die in PHP implementiert ist. Lx-Office ist als Fork aus SQL-Ledger entstanden, um es an die Verhältnisse auf dem deutschen Markt anpassen zu können. Es unterstützt den DATEV-Export, verfügt über eine Elster-Schnittstelle und ist damit eine Linux-Geschäftsanwendung für kleinere Unternehmen.

Die neue Version 2.6.0 von Lx-Office ERP, die mit Lx-Office CRM 1.4 verwendet werden kann, bringt einige größere neue Features. Eines davon sind die Preisfaktoren. Diese können pro Artikel vergeben und in den Masken im Ein- und Verkauf benutzt werden. Die Benutzerverwaltung wurde von Dateien im Verzeichnis »users« auf die Verwendung einer Authentifizierungsdatenbank umgestellt. Zusätzlich werden Rechte jetzt in Benutzergruppen verwaltet. Benutzer erhalten die Freigaben der Benutzergruppen, denen sie zugeordnet sind. Benutzer können nun auch gegen einen LDAP-Server (z.B. OpenLDAP oder Microsoft Active Directory) authentifiziert werden. Ein Update bestehender Installationen ist ohne größere Schwierigkeiten möglich.

Für Kunden-, Lieferanten- und Projektstammdaten können nun benutzerdefinierte Variablen angelegt und verwaltet werden. Für Kunden und Lieferanten können beliebige Notizen angelegt werden. Solche Notizen können auf Wiedervorlage gelegt werden. Einkaufs- und Verkaufsbelege können auf Wiedervorlage gelegt werden. Wiedervorlagen können für beliebige Nutzer erstellt werden (Aufgabe an andere Nutzer delegieren). Anstehende Wiedervorlagen und abgelaufene Angebote werden auf der Startseite in einer Aufgabenliste angezeigt.

Eine Lagerverwaltung mit beliebig vielen Lagern und Lagerplätzen wurde implementiert. Die Lagerverwaltung interagiert mit Aufträgen und Rechnungen im Ein- und Verkauf sowie dem Lagerbestand in den Artikelstammdaten. Lieferscheine sind nun eigene Belege im Einkauf und Verkauf, die mit der neuen Lagerverwaltung interagieren. Die bisherige Saldenbilanz wurde zu einer richtigen Summen- und Saldenliste umgebaut.

Lx-Office 2.6 kann durchgängig mit UTF-8 als Zeichensatz betrieben werden. Die stichtagsbezogene Auswertung von offenen Forderungen und Verbindlichkeiten wurde implementiert. Die ehemals proprietären Schnittstellen zu osCommerce, olCommerce, xtCommerce und PHPepperShop wurden freigegeben und sind im Quellcode enthalten, allerdings noch nicht an die Verwendung mit Lx-Office 2.6 angepasst.

Das vollständige Änderungslog ist im Quellcodepaket enthalten und nicht online zu finden. Lx-Office ERP 2.6 und CRM 1.4 stehen auf der Sourceforge-Projektseite zum Download bereit. Die Software steht unter der GPL, in Teilen auch unter der LGPL und der Artistic License. Sie setzt einen Webserver und die Datenbank PostgreSQL voraus.

Mehrere Unternehmen bieten kommerziellen Support für die Software. Hilfestellung erhält man auch über ein Forum, ein Wiki und Mailinglisten, die man ebenso wie die Dokumentation auf der Homepage des Projekts findet.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung