Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 16. Juni 2009, 08:46

Gesellschaft::Politik/Recht

Wikipedia migriert Lizenzen

Die freie Online-Enzyklopädie Wikipedia hat am 15. Juni damit begonnen, ihre Lizenzen zu migrieren.

Anders als zuvor werden Inhalte jetzt unter zwei Lizenzen stehen - der der aktuell verwendeten GNU Free Documentation Licence (GFDL) und der Creative Commons Attribution/Share Alike 3.0 (CC-BY-SA). Als erstes werden die Inhalte der englischen Wikipedia umgestellt, danach die anderssprachigen Enzyklopädien. Mit Abschluss der Umstellung werden keine Beiträge mehr akzeptiert, die nur unter der GFDL stehen.

Die Weiterverwendung von unter der CC-BY-SA stehenden Beiträgen ist erlaubt, solange der Autor genannt wird und die Inhalte unter den gleichen Bedingungen veröffentlicht werden. Wikipedia migriert, weil die Creative Commons für die freie Wissensdatenbank besser geeignet sind als die GFDL, welche ursprünglich für die Dokumentation von Software gedacht war. Ein Vorteil der CC-BY-SA ist, dass nicht die kompletten Lizenztexte an jeden wiederverwerteten Inhalt angefügt werden müssen, sondern ein einfacher Link ausreicht. Zudem dürfen die unter der Creative-Commons-Lizenz stehenden Beiträge auch kommerziell verwendet werden.

Um die Migration überhaupt zu ermöglichen, hat die Free Software Foundation (FSF) auf Anfrage der Wikimedia Foundation die GFDL um eine Migrationsklausel ergänzt. So können Gemeinschaften die Lizenz wechseln, ohne vorher das Einverständnis jedes Autors einholen zu müssen. In einer Umfrage stimmten 75,8 Prozent der Wikipedia-Gemeinschaft für eine Migration. Die nichtenglischen Enzyklopädien werden noch bis August unter der GFDL laufen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung