Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 17. Juni 2009, 12:38

Software::Emulatoren::Codeweavers

Crossover 8.0 für Linux und Mac unterstützt Photoshop CS2

Der US-amerikanische Hersteller CodeWeavers hat eine stabile Version von CrossOver 8.0 für Linux und Intel-Macs veröffentlicht und unterstützt nun offiziell auch Quicken 2009, Internet Explorer 7 und Photoshop CS2.

CrossOver 8.0 enthält zahlreiche Verbesserungen und bietet erweiterte Unterstützung für Applikationen.

Vorbereitete Templates für verschiedene Applikationen unter Crossover 8.0

Mirko Lindner

Vorbereitete Templates für verschiedene Applikationen unter Crossover 8.0

So ist es laut Angaben des Herstellers nun auch möglich, die Windows-Varianten von Quicken 2009, Internet Explorer 7 und Photoshop CS2 unter Crossover 8.0 auszuführen. Ferner haben die Entwickler die Unterstützung für MS Office 2003 und 2007 weiter verbessert. Unter anderem sollten sich fremdsprachige Service-Pakete besser installieren lassen. Das Hinzufügen von Bildern in Word 2003 und Excel 2003 wurde weiter verbessert. Darüber hinaus sollen sich auch die Service-Pakete 1 und 2 von MS Office 2007 einspielen lassen.

Zu den weiteren Verbesserungen von Crossover 8.0 gehört eine erweitere Unterstützung von mehreren Monitoren unter Mac OS X. Unter Linux wurden Probleme bei der Anpassung von Fenstern auf Dual-Head-Systemen behoben. Desweiteren wurde die Handhabung von Druckern unter KDE verbessert und unter OpenSuse 10.1 die KDE-Systray-Anzeige korrigiert. Die Unterstützung von 64-Bit-Systemen wurde weiter ausgebaut, genauso wie die »Copy and Paste«-Funktion.

Die von der in St. Paul, Minnesota, ansässigen Firma CodeWeavers stammende CrossOver-Anwendung beruht auf Wine, der freien Implementierung des Windows-APIs für Linux. Mit ihr ist es möglich, Windows-Anwendungen auch unter Linux auszuführen, wobei der Hersteller für ausgewählte Anwendungen bereits vorinstallierte Templates liefert. Das 1996 gegründete Unternehmen war schon immer einer der größten Unterstützer von Wine und zählt auch den Gründer des Wine- Projektes, Alexandre Julliard, zu seinen Mitarbeitern.

CrossOver 8.0 ist ab sofort für Linux und Intel-Macs verfügbar. Die Linux-Variante kostet in der Standard-Version 37 Euro. Die Preise der Professional-Version richten sich nach der Anzahl der Systeme und fangen bei 64 Euro für eine Einzelplatzlizenz an. Die Preise der Mac-Variante gleichen den Linux-Varianten. Testversionen beider Varianten stehen zum Download bereit.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 23 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Rip off (hahaha, Do, 18. Juni 2009)
Rip off (lala, Do, 18. Juni 2009)
merkwürdige Überschrift... (anonymous, Mi, 17. Juni 2009)
Re[3]: Ist ne Überlegung wert (pvp, Mi, 17. Juni 2009)
Re[2]: Crossover / Wine ... (naseweis, Mi, 17. Juni 2009)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung