Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 24. Juni 2009, 19:22

Software::Entwicklung

Eclipse »Galileo« veröffentlicht

Die Eclipse Foundation hat Version 3.5 der Entwicklungsumgebung Eclipse veröffentlicht, die unter dem Namen »Galileo« die koordinierte Aktualisierung von 33 freien Projekten mit sich bringt.

Nach Angaben der Organisation ist die gemeinsame Veröffentlichung der Entwicklungsplattform Eclipse und verwandter Projekte noch größer als letztes Jahr bei der Freigabe von Eclipse 3.4 und umfasst über 24 Millionen Codezeilen von 33 Projekten. Über 380 Entwickler waren an der neuen Version beteiligt.

Die veröffentlichten Projekte bringen zahlreiche Erweiterungen und Verbesserungen mit, von denen nur einige wenige genannt werden können. Die Foundation sieht eine weiterhin steigende Verwendung von Eclipse in Unternehmen. Neue Features, die dies unterstützen, sind unter anderem die Portierung auf Mac OS X mit der Cocoa-Oberfläche in 32 und 64 Bit, ein neues Tool für die Speicheranalyse, PHP Development Tools (PDT) in Version 2.1 mit Unterstützung für PHP 5.3 mit Namespaces und Closures, Wiki-Unterstützung in Mylyn, neue Editoren und Debugger für XSL und Verbesserungen in den Business Intelligence Reporting Tools (BIRT).

Die Eclipse Runtime Technology EclipseRT wurde weiter verbessert. Eclipse Equinox unterstützt nun Version 4.2 der OSGi-Spezifikation, die als Entwurf vorliegt. Die EclipseRT-Komponenten stellen OSGi-basierte Frameworks und Laufzeitumgebungen bereit und bilden nun eine eigene Kategorie.

Im Bereich der Modellierung wurde unter anderem das neue Projekt Xtext aufgenommen, das die Entwicklung von domänenspezifischen Sprachen ermöglicht. Xtext erstellt angepasste Editoren für die definierte domänenspezifische Sprache. Das Framework Connected Data Objects (CDO), das verteilte und gemeinsam genutzte EMF-Modelle behandelt, kennt nun verteilte Transaktionen, bietet ein Framework für asynchrone Abfragen und wurde um pessimistische Sperren, Sicherungspunkte und Änderung der Subskriptionsregeln erweitert.

Das Galileo-Release steht ab sofort unter eclipse.org zur Verfügung. Es wurden neun Download-Pakete mit unterschiedlichem Umfang geschaffen, die jeweils auf bestimmte Anforderungen abgestimmt sind, aber mit Plugins beliebig erweitert werden können. Neu ist in Version 3.5, dass diverse Übersetzungen der Eclipse-Plattform schon zur Veröffentlichung zur Verfügung stehen. Diese kann man in Form von Sprachpaketen für Deutsch, vereinfachtes und traditionelles Chinesisch, Französisch, Japanisch und Koreanisch herunterladen. Die Übersetzungen in andere Sprachen und für andere Teilprojekte folgen nach und nach.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 21 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: Server Adapter (bb, Mo, 29. Juni 2009)
Re[2]: eclipse unter linux/KDE (eclipse unter linux tester, So, 28. Juni 2009)
Re: Debian (Sid-Ex, Sa, 27. Juni 2009)
Re: Server Adapter (Hannes, Fr, 26. Juni 2009)
Server Adapter (pp, Do, 25. Juni 2009)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung