Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 1. Juli 2009, 12:53

Software::Distributionen

Yellow Dog Linux 6.2 angekündigt

Der Linux-Distributor Fixstars hat die neue Version 6.2 von Yellow Dog Linux für Apple PowerPC, Sony PS3 und YDL PowerStation herausgegeben.

Seit Jahren versorgt ursprünglich TerraSoft und später durch eine Übernahme nun auch das japanische Unternehmen »Fixstars Solutions« die PowerPC-Anwender mit einem speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Produkt. Während frühere Versionen von Yellow Dog Linux Fedora als Basis hatten, beruht die Distribution seit der Hauptversion 6.0 auf dem Klon von Red Hat Enterprise Linux »CentOS«. Dadurch will der Hersteller mit Yellow Dog Linux »Unternehmensqualität für Heimanwender« vertreiben.

Knapp acht Monate nach der Verfügbarkeit von Yellow Dog Linux 6.1 ist das Betriebssystem in einer neuen Version veröffentlicht worden. Die aktuelle Version beruht auf dem Kernel 2.6.29 für 64-Bit-Architekturen und 2.6.27 für ppc32. Im Gegensatz zu Red Hat Enterprise Linux, das in der momentanen stabilen Version lediglich Korrekturen der bereits veröffentlichten Versionen anbietet, setzt Yellow Dog weitgehend auf aktuelle Applikationen. So enthält das Produkt unter anderem OpenOffice.org 3.0, Mozilla Firefox v3.0.6, IBM Cell SDK v3.1.0.1 und Gnash v0.8.4. Ferner setzt Yellow Dog Linux standardmäßig auf E17 als Desktop-Umgebung und bietet zudem auch erstmals Xfce 4 zur Auswahl an.

Weitere Änderungen von Yellow Dog Linux 6.2 stellen Verbesserungen in ps3vram dar, das es den Anwendern ermöglicht, den Video-Speicher der PS3 als einen temporären Speicher zu nutzen. Laut Aussagen der Entwickler wurde die Geschwindigkeit der Lösung um bis zu 50% erhöht. Darüber hinaus nutzt die Distribution libfreevec, eine LGPL-Bibliothek, die Funktionen wie memcpy() oder strlen() durch eigens für die AltiVec-Engine optimierte Aufrufe ersetzt. Damit sollen Anwendungen auf G4/G4+-PowerPC-CPUs bis zu 25% schneller ihren Dient verrichten können.

Yellow Dog Linux 6.2 kann im Online-Shop von Fixstars erworben werden. Im Kaufpreis sind neben dem eigentlichen Produkt auch sechs Monate Installationssupport enthalten. Frei zugängliche Images der Distribution sollen nach Angaben des Herstellers in einem Monat verfügbar sein.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung