Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 3. Juli 2009, 12:11

Software::Desktop::Gnome

GNOME 2.26.3 korrigiert Fehler

Die GNOME-Entwickler haben GNOME 2.26.3 veröffentlicht, das Fehlerkorrekturen sowie aktualisierte Übersetzungen und Dokumentation enthält.

Die dritte Aktualisierung der stabilen GNOME-Reihe 2.26 bringt, wie im Plan vorgesehen, keine neuen Features. Die Veröffentlichung konzentriert sich auf die Beseitigung von aufgekommenen Fehlern, aktualisierte Übersetzungen und verbesserte Dokumentation. Unter anderem soll nun Brasero nicht mehr beim Normalisieren von Tracks hängen bleiben. Ferner wurde auch ein Anzeigefehler beim Brennen behoben. Weitere Korrekturen erfuhr die Kommunikationssuite Evolution, die nun besser mit sich wiederholenden Terminen klar kommen soll und direkt aus der GUI eine SSL-Verschlüsselung beim Google Calendar unterstützt. Eine Vielzahl von Applikationen wurde darüber hinaus von Abstürzen befreit.

GNOME 2.26.3 stellt aller Voraussicht nach die letzte Version der aktuellen stabilen Version von GNOME dar. Die Entwickler konzentrieren sich nach eigenen Angaben auf die Fertigstellung von GNOME 2.28. Der Plan der Veröffentlichungen steht bereits fest und sieht vor, dass GNOME 2.28 Ende September freigegeben wird. Zu den geplanten Neuerungen der kommenden Version gehören Themes für spezielle Anwendungsfälle sowie Verbesserungen an bestehenden Applikationen.

Der Quellcode von GNOME 2.26.3 steht auf den Download-Servern des Projektes für die unterstützten Plattformen bereit. Zum Compilieren kann man die aktuelle Version von jhbuild einsetzen, die zusätzliche Module bietet.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung