Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 21. Juli 2009, 18:15

Unternehmen

Red Hat in S&P 500-Aktienindex vertreten

Wie der US-amerikanische Distributor Red Hat bekannt gab, zieht das Unternehmen anstelle der CIT Group in das S&P 500-Aktienindex ein.

Die CIT Group leidet bereits seit geraumer Zeit unter Refinanzierungsschwierigkeiten. Im Zuge der Kreditkrise wackelt deshalb nicht nur das Geschäftsmodell des Finanzdienstleisters, sondern auch dessen Rating. Nachdem das Unternehmen mehrmals herabgestuft wurde, rutscht es nun komplett aus dem S&P 500-Index. Den freien Platz wird nun Red Hat belegen, wie der US-amerikanische Distributor bekannt gab.

Der Standard & Poor's 500 (S&P 500) ist ein Aktienindex, der die Aktien von 500 der größten US-amerikanischen Unternehmen umfasst. Als Basis dienen 500 ausgewählte Kursnotierungen von Aktiengesellschaften, die an der NYSE, der NYSE Amex und der NASDAQ gehandelt werden. Der S&P 500 ist nach der Marktkapitalisierung gewichtet und gehört zu den bekanntesten Indizes der Welt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung