Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 23. Juli 2009, 11:23

Software::Kommunikation

Erste Betaversion von SeaMonkey 2.0

Die SeaMonkey-Entwickler haben die erste Betaversion der Internet-Suite SeaMonkey vorgestellt.

SeaMonkey ging aus der Mozilla Application Suite hervor und besteht aus Browser, Mail-Client, IRC-Client und Entwicklerwerkzeugen.

Seamonkey verwendet mit Gecko 1.9.1 die gleiche Rendering-Engine wie Mozilla Firefox 3.5. Auch andere Browser-Features wie Unterstützung einiger HTML5-Elemente und die JavaScript-Engine TraceMonkey wurden übernommen. Der Downloadmanager wurde überarbeitet. Daraus resultiert unter anderem, dass unterbrochene Downloads fortgesetzt werden können. Für RSS-Feeds existiert nun eine Vorschau und RSS-Feeds können neben der integrierten Mail/News-Komponente auch mit anderen Feed-Readern gelesen werden.

Die E-Mail-Komponente wurde erweitert, so dass E-Mails von nun an archiviert werden können. Die Toolbars im Fenster für Mails und News lassen von Anwendern anpassen. SeaMonkey 2.0 liegt derzeit in 15 offiziellen Lokalisierungen vor, zwei weitere Lokalisierungen haben noch experimentellen Status. Die SeaMonkey-Suite ist für Linux, Mac OS X und Windows verfügbar und kann von Projektwebseite heruntergeladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung