Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Sa, 25. Juli 2009, 09:38

Gemeinschaft::Konferenzen

Linux-Kongress und OSDevCon später und nach Dresden verlegt

Der diesjährige Linux-Kongress und die parallel dazu verlaufende OpenSolaris-Entwicklerkonferenz (OSDevCon) werden nicht wie geplant vom 22. bis 25. September 2009 in Hamburg stattfinden.

Stattdessen finden beide Veranstaltungen vom 27. bis 30. Oktober in Dresden statt. Die Veranstalter, die German Unix User Group (GUUG) und die Czech OpenSolaris User Group (CZOSUG), entschieden sich für diesen Schritt, weil zur ursprünglich geplanten Zeit mehrere Kongresse in Hamburg abgehalten werden und Hotelzimmer dadurch teurer wurden. GUUG und CZOSUG befürchten, dass Entwickler davon abgeschreckt werden.

Linux-Kongress und OSDevCon werden nun in Dresdner Dorint-Hotel residieren, nur wenige Minuten von Dresdens historischer Innenstadt entfernt. Mit der Verlagerung nach hinten verschieben sich auch alle anderen Termine. Der Call for Papers läuft noch bis zum 31. August, Sprecher und Programm sollen Anfang September feststehen.

Der Linux Kongress erstreckt sich über vier Tage und ist in die zwei Blöcke Tutorien und technische Vorträge geteilt, für welche jeweils zwei Tage angesetzt sind. Themen des diesjährigen Kongresses sollen neue Kernel-Technologien, Gerätetreiber und Nicht-Intel-Architekturen, Netzwerke und Sicherheit, Virtualisierung, Hochverfügbarkeit, Cluster, Neuentwicklungen aus den Bereichen Büro, Groupware und Kommunikation sein. Die OSDevCon ist einen Tag kürzer und geht vom 28. bis 30. Oktober. Die Veranstalter planen jeweils einen Tag für Tutorien, Vorträge und Gesprächsrunden. Auf beiden Konferenzen wird Englisch gesprochen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung