Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 29. Juli 2009, 12:56

Software::Systemverwaltung

Treiberupdate bei Nvidia

Der Grafikchip-Hersteller nVidia hat überarbeitete Fassungen seiner proprietären Grafiktreiber für FreeBSD, Linux und Solaris veröffentlicht und korrigiert eine Vielzahl von Fehlern.

Die neuen Versionen des Grafikkartentreibers (Revision 185.18.29) sind für die Architekturen x86 und x86-64, FreeBSD und Solaris verfügbar und kommen überwiegend mit Korrekturen bestehender Probleme. So behebt der Treiber eine Vielzahl von Mängeln in Verbindung mit der CUDA-Erweiterung. Unter anderem sollen sich Anwendungen beim beim Beenden nun auch korrekt beim CUDA-Kern abmelden. Darüber hinaus hat der Hersteller die Geschwindigkeit der Erweiterung weiter verbessert.

Eine Vielzahl von Änderungen findet sich auch in der VDPAU (Video Decode and Presentation API for Unix). Unter anderem soll die Erweiterung nun auch besser mit korrumpierten H.264-Bitstreams auf den GPUs G84, G86, G92, G94, G96 und GT200 klar kommen. Ferner wurden diverse Falschdarstellungen korrigiert sowie Abstürze behoben. Neue Funktionen sind in der aktuellen Version des Treibers nicht zu finden und erst in der Treiberserie 190.x verfügbar.

Alle Nvidia-Grafiktreiber für FreeBSD, Linux (x86, x86-64) und Solaris findet man auf der Unix-Treiberseite. Zum Download bietet der Hersteller für jede unterstützte Plattform ein separates Paket an. Die Treiber besteht aus einem Binärmodul, das über ein selbstcompiliertes oder heruntergeladenes Anpassungsmodul in den Kernel geladen wird.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung