Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 30. Juli 2009, 13:27

Gesellschaft::Bildung

Univention erweitert Fortbildungsprogramm

Der Bremer Linux-Distributor Univention erweitert sein Seminarprogramm um Themen zum Wechsel von Windows nach Linux und zur Erweiterung des Univention Corporate Server.

Das Schulungsprogramm von Univention richtet sich an Administratoren und Entwickler von Organisationen, die Univention-Produkte anwenden oder deren Einsatz vorbereiten. Neben der allgemeinen Einführung in die Eigenschaften und Möglichkeiten von Univention Corporate Server (UCS) ist nach Angaben von Univention die praxisnahe Ausbildung zu spezifischen Aspekten des Wechsels von Windows zu Linux und UCS-Erweiterungen gefragt, daher erweitert Univention sein Angebot nun entsprechend.

Neue Schulungsschwerpunkte sind unter anderem Migrationsszenarien, der Parallelbetrieb von Microsoft- und Linux-Systemen und das plattformübergreifende Programmieren zur Entwicklung eigener Anwendungen und Funktionen für UCS. In diesem Rahmen werden Seminare zu den Themen »Aufbau eines Meta Directory Services mit UCS«, »Services for Windows« und »Effizenter Umgang mit LDAP und Kerberos« und einige weitere angeboten. Bei allen Schulungen legt Univention nach eigenen Angaben großen Wert auf praktische Übungen.

Neu ist auch die Spezialschulung »Einführung in die Python-Programmierung für UCS«, die am 25. September 2009 erstmals stattfinden soll. Sie ist für einen kleinen Teilnehmerkreis konzipiert. Beim ersten Termin lassen sich zwei Tage UCS-Basisseminar und direkt im Anschluss die »Python-Programmierung für UCS« zu einem vergünstigten Preis buchen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung