Login


 
Newsletter
Werbung
Mi, 12. August 2009, 16:53

Software::Distributionen::OpenSuse

Novell verstärkt Unterstützung für Opensuse

Während bisher die Novell-Mitarbeiter nur an Opensuse arbeiten konnten, wenn dafür Zeit bliebt, gibt es jetzt ein Team, das sich ausschließlich Opensuse widmet.

Wie der für die Suse-Dokumentation, Benutzbarkeit und andere Dinge zuständige Manager Roland Haidl auf der Opensuse-Projekt-Mailingliste bekannt gab, arbeiten künftig mehr als zehn Personen in ihrer ganzen Zeit an Opensuse, statt wie bisher nur »wenn noch Zeit bleibt«. Damit verstärkt Novell laut Haidl das Engagement für Opensuse erheblich.

Die mehr als zehn Entwickler werden sich ausschließlich Gemeinschaftsthemen der freien Distribution Opensuse widmen und das »Novell Opensuse Team« bilden, dessen Vorgesetzter Roland Haidl ist. Das Team soll Teil der Opensuse-Gemeinschaft sein, was bei den derzeitigen Mitgliedern, die in der Gemeinschaft bereits bekannt sind, ohnehin schon der Fall ist. Sie sollen es anderen Leuten einfacher machen, in die Opensuse-Gemeinschaft zu gelangen und Beiträge zu leisten. Sie sollen die Opensuse-Distribution voranbringen und für ein gesundes Wachstum des Projektes sorgen.

Der Leiter des Teams ist Klaas Freitag. Als weitere Team-Mitglieder wurden Henne Vogelsang, der zum Projektleiter von Opensuse wird, und Stephan Kulow, der weiterhin Release-Manager für die Opensuse-Distribution ist, genannt. Die anderen Teammitglieder sollen sich laut Haidl selbst vorstellen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung