Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 17. August 2009, 17:57

Software::Desktop

»Moonlight 2« als Betaversion verfügbar

Das Team der freien Silverlight-Implementierung hat die erste Betaversion von Moonlight 2.0 veröffentlicht, die durch verbesserte Geschwindigkeit und Nutzung der Multimedia-Funktionen die Anwender zu überzeugen versucht.

Nachdem das freie Moonlight-Projekt Anfang des Jahres die erste stabile Version von Moonlight herausbrachte und vor drei Monaten eine erste Vorschau auf Moonlight 2 veröffentlichte, präsentieren die Entwickler nun die erste Betaversion. Während Silverlight 1 und damit auch Moonlight nur über einen begrenzten Funktionsumfang verfügten, führt Silverlight 2 eine Reihe von neuen Funktionen ein. So erhält Silverlight 2 ein.NET-Framework und unterstützt binären Code in verschiedenen Sprachen. Die aktuelle Version des Flash-Herausforderers enthält eine Vielzahl verschiedener XAML-Kontrollelemente und bietet zusätzlich zum Canvas weitere Layout-Kontrollelemente. Ferner unterstützt Silverlight 2 Klassen zur Internetkommunikation und domainübergreifende Netzwerkzugriffe.

Die erste Betaversion von Moonlight will nun auch unter Linux den Anwendern die meiste Funktionalität bieten. So unterstützt sie adaptives Streaming von Video und Audio. Damit werden Anwender von Moonlight 2 in der Lage sein, je nach Anbindung, die Qualität der Daten zu bestimmen. Ferner bindet Moonlight jetzt die Mono-Laufzeitumgebung ein und verspricht durch diesen Schritt schneller zu werden. Darüber hinaus bietet die Einbindung der Mono-Laufzeitumgebung erstmals die Möglichkeit, mit dem Moonlight SDK und Mono 2.4 direkt in Unix-Umgebungen Silverlight-Anwendungen zu entwickeln.

Moonlight steht unter der LGPL zur Verfügung und kann sowohl im Quellcode als auch als binäres Paket bezogen werden. Das Firefox-Plugin kann in 32- und 64-Bit-Versionen von der Downloadseite heruntergeladen werden. Die aktuelle Betaversion soll auf den meisten Linux-Distributionen laufen, die über die nötigen Voraussetzungen verfügen. Unterstützt werden Firefox 2 und Firefox 3.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung